change language     -        


Wie viel Prozent unseres Gehirns nutzen wir? 4 Gehirn-Mythen aufgedeckt

20 December 2018, 18:09

Wissenschaft





news_image

Quelle Image:  Computergrafik des menschlichen Gehirns (imago stock&people/Roger Harris/Science Photo Library)

 

Die Frage ist: Stimmen diese Aussagen oder geht es dir wie den meisten Menschen, die relativ wenig über das komplexeste Organ unseres Körpers wissen?
 
Finden wir heraus, wie viel du wirklich über dein Gehirn weißt und welche gängigen Mythen und Halbwahrheiten sich im Endeffekt als falsch herausstellen werden.

 

10 PROZENT GEHIRNNUTZUNGNutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns?

Die Idee, dass wir nur wenige Prozente des Potenzial unseres Gehirns nutzen, ist tief in unseren Glaubenssätzen verankert. Sogar in einigen Filmen oder Büchern wird darüber geschrieben und gesprochen.
 
Im Jahr 2013 wurde in Amerika eine Studie durchgeführt, bei der mehr als 65 Prozent der Befragten die Tatsache, dass wir nur 10 Prozent unseres Gehirns nutzen, für wahr hielten [1].
 
Niemandem ist klar, wie sich dieser Mythos so schnell verbreitet hat. Fakt ist jedoch, dass viele Menschen diese Aussage nicht hinterfragen und als gegeben hinnehmen.
 
Eines ist sicher: Manche Bereiche deines Gehirns arbeiten in gewissen Situationen härter als andere. Es ist jedoch nicht wahr, dass 90 Prozent der Gehirnmasse einfach nur Füllstoff sind.
 
Gehirnscans zeigen, dass der Großteil deines Gehirns nahezu immer aktiv ist [2]. Im Laufe eines ganzen Tages nutzen wir Menschen im Endeffekt unser gesamtes Gehirn!
 
Das bedeutet nicht, dass wir die Leistung unseres Gehirns nicht verbessern können. Durch regelmäßiges Training, Nootropika eine gesunde Ernährung und Gehirntraining [3] kannst du deine kognitiven Fähigkeiten verbessern und das gesamte Potenzial deines Gehirns voll ausschöpfen.

 




 

ALKOHOL & GEHIRNZELLENTötet Alkohol deine Gehirnzellen ab?

Wie viel Prozent von unserem Gehirn nutzen wir eigentlich


 
Es gibt keine Zweifel daran, dass Alkohol negative Auswirkungen auf dein Gehirn und dein Nervensystem haben kann. Es schadet verschiedensten Gehirnfunktionen und kann zu ernsthaften und bleibenden Schäden führen. Dennoch tötet Alkohol, wie viele Menschen denken, keine Gehirnzellen ab!
 
Langfristiger und regelmäßiger Konsum von großen Mengen an Alkohol kann aber sehr wohl dazu führen, dass dein Gehirn im Laufe der Zeit an Leistungsfähigkeit verliert. Dies kann zu folgenden Symptomen führen:

 

  • Probleme mit Balance und Koordination
  • Langsame Reaktionsgeschwindigkeiten
  • Unklares Sehen
  • Gedächtnisverlust
  • Sprachprobleme

Wie genau sich Alkohol auf deinen Körper auswirkt, hängt von verschiedensten Faktoren ab:
 

  • Geschlecht
  • Alter
  • Trinkgewohnheiten
  • Allgemeiner Gesundheitszustand

Gerade bei Frauen die sich in einer Schwangerschaft befinden, kann sich Alkohol sehr negativ auf das Gehirn des Babys auswirken und hier unter anderen für das fetale Alkoholsyndrom verantwortlich sein.
 
Kinder die an diesem Syndrom leiden, haben ein sehr geringes Gehirnvolumen. Sie haben weniger funktionierende Gehirnzellen und schlechter arbeitende Nervenzellen. Dies kann zu Verhaltensstörungen und Lernschwierigkeiten führen.
 
Alkohol tötet bei gesunden Menschen also keine Gehirnzellen ab. Da er sich aber negativ auf verschiedenste kognitive Fähigkeiten auswirkt, hat sich dieser Mythos so schnell verbreiten können.

 

NEUE GEHIRNWINDUNGENBilden sich neue Gehirnwindungen, wenn du etwas Neues lernst?

Nicht alle Gehirne sind so faltig wie das des Menschen. Tatsächlich haben die meisten Tiere relativ flache Gehirne. Die Ausnahmen mit überdurchschnittlich faltigen Gehirnen sind Primaten, Delfine, Elefanten und Schweine. Diese Tiere zählen mit dem Menschen zu den schlaueren Arten auf unserem Planeten.
 
Das menschliche Gehirn ist ziemlich faltig und “verschrumpelt”. Daher denken wohl einige Menschen, dass sich zusätzliche Falten und Gehirnwindungen bilden, wenn wir neue Dinge lernen und unser Gedächtnis verbessernDoch das ist natürlich nicht der Fall!
 
Das Gehirn fängt an sich zu entwickeln, noch bevor ein Baby überhaupt geboren wird. Die Falten wachsen mit dem Gehirn, bis der Mensch in etwa 18 Monate alt ist.
 
Die höher liegenden “Berge” deiner Gehirnwindungen nennt man Gyri (Windungen). Die niedrigeren Bereiche werden als Fissurae (Furchen) bezeichnet. Diese Anatomie erlaubt es, den zur Verfügung stehenden Platz optimal zu nutzen. Außerdem werden dadurch die Übertragungslängen von Nervenimpulsen verkürzt.
 
Nicht jedes menschliche Gehirn sieht gleich aus, aber es gibt einen groben Bauplan von Gehirnwindungen, der sich bei jedem Mensch ähnelt. Abweichungen von diesem Muster führen meist zu Fehlfunktionen des Gehirns.

 




 

DOMINANTE GEHIRNHÄLFTENSind bei unterschiedlichen Menschen unterschiedliche Gehirnhälften dominant?

Nun ja.. Dein Gehirn hat auf jeden Fall eine linke und eine rechte Hälfte. Jede Hemisphäre ist für verschiedene Funktionen wie Gedächtnis, Kreativität oder Logik verantwortlich und betreut die Bewegungen der jeweils gegenüberliegenden Seite deines Körpers.
 
Die linke Gehirnhälfte ist für analytisches Denken und die Logikverantwortlich. Dort werden die kleinen Details die du siehst, hörst und riechst vereint und daraus ein großes Gesamtbild erstellt. Die linke Hälfte deines Gehirns verarbeitet Wörter, Zahlen und Berechnungen.
 
Die rechte Seite ist hingegen dazu für die Kreativität verantwortlich. Sie “denkt” in Bildern und nicht in Wörtern oder Zahlen. Sie nimmt das große Gesamtbild und sieht sich die kleinen Details genauer an. Viele bezeichnen sie daher auch als die künstlerische Hälfte.
 
Es gibt eine bekannte Theorie die besagt, dass man Menschen, je nach Dominanz der beiden Gehirnhälften, in zwei Gruppen unterteilen kann. Menschen, bei denen die linke Gehirnhälfte dominiert sind logisch veranlagt und strukturiert. Die andere Gruppe wird als kreativ und künstlerisch bezeichnet.
 
Nach einer zweijährigen Analyse eines Teams von Naturwissenschaftlern wurden jedoch keinerlei Beweise für diese Theorie gefunden [3]. Es ist also relativ unwahrscheinlich, dass bei einigen Menschen eine bestimmte Gehirnhälfte dominanter als die andere ist.


Quelle:Riseon


Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teil ihn mit deinen Freunden.




Folgt uns um keinem Artikel mehr zu verpassen




news_image

Vergessen Sie die Gesichtserkennung! Forscher auf der ganzen Welt haben neue Wege und Technologien gefunden, um Sie zu überwachen. Laser, die Ihren Herzschlag oder ihren individuellen Mikroorganismus erfassen, werden längst entwickelt.

Read more

news_image

Wir alle kennen das Gefühl uns hin und wieder Niedergeschlagen oder trauig zu fühlen. Wenn diese Geühle allerdings über längeren Zeitraum anhalten, spricht man von einer Depression oder einer depressiven Verstimmung.

Read more


allnews_image

Hauptaufgabe des Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetzes (LSD-BG) ist es, die arbeitsrechtlichen Ansprüche von Arbeitnehmern zu sichern und einen fairen Wettbewerb zwischen den Unternehmungen zu ermöglichen.

Voir plus


allnews_image

m die Herstellungskosten von Waren zu senken, suchen Unternehmen nach Strategien, um sicherzustellen, dass die Preise ihrer Produkte niedrig genug sind. In diesem Bestreben lagern Unternehmen, die in entwickelten Ländern ansässig sind, nicht nur die Produ

Voir plus


allnews_image

Mit dem Aufkommen des Bitcoins im Jahre 2008 sollte digital, schnell und weltweit ohne Banken oder Girokonten gezahlt werden können. Doch die Technik alleine ist noch kein Garant für den Erfolg eines Zahlungssystems.

Voir plus


allnews_image

Jetzt möchte das Unternehmen Geld verdienen und das soll nicht nur mit Werbung passieren.

Voir plus


allnews_image

Seit 2015 forscht und lehrt er am Institut für Soziale Ökologie an der Universität für Bodenkultur in Wien. Er ist Mitherausgeber eines Sachstandberichts des Climate Change Center Austria, der die gesellschaftlichen Strukturen für ein klimafreundlicheres

Voir plus


allnews_image

Partnerschaften mit pharmazeutischen Labors Nähere Details nennt die Ankündigung nicht, wir haben jedoch bereits gesehen, wie KI im medizinischen Bereich eingesetzt wird, beispielsweise als AlphaFold von DeepMind die Struktur von Proteinen vorhersagen ko

Voir plus



allnews_image

Wie Google zu seiner Zeit, aus der Alphabet wurde, ändert Facebook seinen Namen, damit seine zukünftigen Produkte wie eine vernetzte Uhr und das Metaverse nicht unter dem Image von ... Facebook leiden

Voir plus


allnews_image

Es ist das derzeit am meisten gehypte Essen! Und das ist gut in dieser Zeit der COP 26, in der sich bereits 80 Länder verpflichtet haben, die Methanemissionen bis 2030 um 30 % zu senken balbisiana.

Voir plus


allnews_image

Wie bei allen maschinellen Lernalgorithmen passt sich Delphi an, und diese Antworten sind nicht mehr dieselben. Delphi scheint in seiner Reife gemildert zu sein und reagiert nun mit angemesseneren Antworten.

Voir plus


allnews_image

Die vielleicht auffälligsten und alarmierendsten Veränderungen wurden jedoch im Gehirn beobachtet. Durch den Vergleich von Gehirnscans, die vor und nach dem Experiment durchgeführt wurden, stellten die Ärzte fest, dass die Ernährung die Schaffung neuer fu

Voir plus


allnews_image

Das eVTOL-Elektroflugfahrzeugkonzept von SkyDrive wird derzeit durch den SD-03 repräsentiert, der im August 2020 eine erfolgreiche bemannte Flugdemonstration absolvierte.

Voir plus


allnews_image

Obwohl ich mir sicher bin, dass Impossible Foods darauf aus ist, die Angeberrechte dafür zu bekommen, bin ich nicht ganz davon überzeugt, dass künstliche Lebensmittel etwas sind, das wir wirklich brauchen. Ich meine, die Idee, tonnenweise Nahrung zu sich

Voir plus


allnews_image

Jetzt fordern sie die Haushalte auf, vor dem Winter Lebensmittel zu lagern, was unter den Internetnutzern wilde Verschwörungen über die Verschärfung der Spannungen mit Taiwan entfacht.

Voir plus


allnews_image

Kennen Sie das Cognitive Warefare Project (Projekt zur kognitiven Kriegsführung) der NATO? Ich bislang auch noch nicht.

Voir plus


allnews_image

Die Briten wurden auch gewarnt, auf die Anzeichen zu achten, dass sich die Supererkältung zu einer tödlichen Lungenentzündung entwickelt hat.

Voir plus


allnews_image

Kassenlose Discounter: Aldi Nord eröffnet bald ein neues Ladenkonzept, das ganz ohne Kassiererinnen auskommt. Per KI-gestützter Infrastruktur soll der Einkauf unkomplizierter werden.

Voir plus


allnews_image

Stellen Sie sich ein Netzwerk unsichtbarer Sensoren vor, die in Stadtstraßen eingebettet sind, um den Verkehr, Straßenschäden zu überwachen und alle verfügbaren Parkplätze in Echtzeit zu identifizieren.

Voir plus


allnews_image

Seit geraumer Zeit hört man wieder vermehrt das Thema "Cannabis Legalisierung" in Deutschland. Was ist dran an dem getuschel und kommt die Legalisierung wirklich nach Deutschland? Unter welchen Vorraussetzungen könnte das passieren? Und stimmt es das durc

Voir plus


allnews_image

Samsung forscht bereits an einem Nachfolger des noch relativ jungen 5G-Standards. Für 6G hat das Unternehmen schon letztes Jahr ein Whitepaper vorgelegt, das auch Mobilfunk im Terahertz-Frequenzbereich vorsieht. Mit der University of California, Santa Bar

Voir plus


allnews_image

Alle Videos der #AllesDichtMachen Kampagne

Voir plus




allnews_image

Das Bundesinnenministerium fordert eine anlasslose Personen-Vorratsdatenspeicherung mit verifizierten Daten aller Bürger:innen, die im Internet über Messenger oder E-Mail kommunizieren. Wir veröffentlichen den Volltext des Forderungskataloges.

Voir plus


allnews_image

Unbekannte haben sich offenbar Corona-Hilfen ergaunert - in derart großem Stil, dass der Bund die Abschlagszahlungen vorerst einstellt - mitten in der Krise.

Voir plus


allnews_image

Vor der Küste Nordkaliforniens spielt sich ein weiteres ökologisches Desaster ab. Ein artenreiches Ökosystem wird aufgefressen – und kehrt wohl lange nicht mehr wieder.

Voir plus


allnews_image

China verfolgt mit dem Infrastrukturprojekt „Neue Seidenstraße“ nicht nur wirtschaftliche Interessen, glaubt Martin Uebele von der University of Groningen. Der Dozent für „Economic and Social History“ geht davon aus, dass Peking auch auf der politischen B

Voir plus


allnews_image

Nach dem Corona-Gipfel heißt es, Angela Merkel habe ihre Strategie geändert. Hat sie gar nicht. Sie ist wieder allen voraus und beweist Gespür. Ein Kommentar. STEPHAN-ANDREAS CASDORFF

Voir plus