change language     -        


Die neue Weltformel

3 January 2019, 18:34

Politik





news_image

Quelle Image:  Trump besucht US-Truppen im Irak. (Foto: REUTERS)

 

Yoram Hazony ist keine Berühmtheit unter den Intellektuellen dieser Welt. Er steht dem Herzl-Institut in Jerusalem vor, ist Teil einer Gruppe konservativer und religiös geprägter Philosophen und Politikwissenschaftler, die ihre Klientel mit Deutungen und Theorien zum Weltgeschehen versorgen. Und doch ist Hazony in seinen Kreisen plötzlich zum Star aufgestiegen. Er hat geliefert, was viele sehnsüchtig erwartet haben: ein Weltbild, das geistige Fundament für eine neue Ordnung. Nein, nicht irgendeine Ordnung, sondern den Handlungsrahmen für keine geringere Macht als die USA. Der Pulsschlag Amerikas unter Präsident Donald Trump? Hazony hat ihn getaktet.

"Der Wert des Nationalismus", heißt das Buch des israelischen Autors, das zur Zeit bei den konzeptionellen Vordenkern dieses Trump-Amerikas Furore macht. Wer im Buchtitel statt "Wert" die Begriffe Tugendhaftigkeit oder moralische Überlegenheit einsetzt, liegt nicht falsch.

Hazony begründet theologisch und historisch, warum für Staaten der Nationalismus die beste aller Ideologien sein soll, warum das nationale Interesse der größte Garant für Frieden und Wohlstand sei - und warum deswegen das Ende zweier großer, wie er sagt imperialistischer Projekte bevorsteht: der amerikanischen Weltordnung und der Europäischen Union.

Das ist starker Tobak, geradezu geschichtsvergessen, anmaßend und verzerrend. Aber derart groß ist der Hunger nach Deutung der neuen Welt, dass Hazony (neben anderen Theoretikern) in den Trump-Kreisen zum Propheten erklärt wird. Das macht ihn und seinesgleichen gefährlich.

 





Donald Trump mag die ersten beiden Jahre seiner Amtszeit den furchteinflößenden Twitter-Troll gegeben haben. Aber ein wirkungsvoller Präsident war er deswegen nicht unbedingt. Amerika - der Kongress, die Beamten, das Militär, die Justiz - erwies sich als widerstandsfähig und sein Präsident als hasenfüßig, wenn es um die großen Ordnungsfragen des Landes ging. Da war viel Getöse und wenig auf Dauer angelegt. Das hat sich nun geändert.

Gleich zwei Belege für die sich abzeichnende Zäsur gab es zuletzt: den Rücktrittsbrief von Verteidigungsminister Jim Mattis und eine Rede von Außenminister Mike Pompeo in Brüssel. Mattis wollte nicht länger Verantwortung übernehmen, wenn dieses Amerika von der vor 70 Jahren selbst geschaffenen und seitdem gepflegten Ordnung Abschied nimmt; die Abzugsentscheidungen des Präsidenten für Syrien und Afghanistan waren ihm Warnung genug. Und Pompeo wählte nicht ohne Hintersinn das Zentrum der EU, um "die Interessen von Staaten und ihren Bürgern" gegen die "Interessen dieser Bürokraten hier" auszuspielen und das hohe Lied auf die Nation zu singen.

Beide Ereignisse belegen: Trumpismus ist kein Persönlichkeitsproblem, hinter Trumpismus steht eine ideologische Bewegung, die grundstürzender nicht sein könnte. In der Weltgeschichte hatten Ordnungen nie auf Dauer Bestand, kein Mächteverhältnis ist auf ewig stabil. Auf der Suche nach Vorteil und Einfluss untergraben Staaten Ordnungen, sie provozieren, täuschen, schmieden Bündnisse.

Dass allerdings die führende Macht ihre Ordnung selbst zerstört ist ungewöhnlich - aber erklärbar. Die Wiederentdeckung des Nationalismus in den USA, das verbreitete Gefühl, übervorteilt und ausgenommen zu werden, ist Resultat imperialer Überdehnung. Schon Barack Obama hat seinen Wählern versprochen, dass er "nationbuilding at home" betreiben wolle. Die USA müssten sich mehr um sich selbst kümmern, weniger um den Rest der Welt. Trumps "America First" und die Absage an die Rolle des Weltpolizisten ist da nur die logische Fortsetzung.

 

Die groteske Umdeutung der EU

Seine Gefährlichkeit für Deutschland und Europa bezieht der neue Nationalismus vor allem dadurch, dass er drei Absagen erteilt: an den Liberalismus, den Multilateralismus und mithin an eine Bündnisidee, die einst Europa einen Weg aus dem Kreislauf von Krieg und Hass zu weisen schien. "Nationalismus, das ist der Krieg", lautet das pochend-mahnende Zitat des früheren französischen Präsidenten François Mitterrand. Das war Konsens - in Europa und in den USA.

Die EU als Antwort auf Totalitarismus und Nationalismus: Amerika hatte diese Formel mitgetragen als Pate und Teil einer europäischen Staatenordnung. Trump ist der erste Präsident seit dem Zweiten Weltkrieg, der diesen Zusammenhang leugnet. Noch nie waren das moderne Europa und die USA in einer so grundsätzlichen Frage von Frieden und Ordnung derart gespalten. Noch nie haben die USA versucht, das Konstrukt der EU zu schwächen. Die groteske Umdeutung der EU zum imperialistischen Werkzeug (wie sie Hazony betreibt) verhilft Trumpisten wie auch allen Nationalisten in Europa zu einer Pose der Überlegenheit: Seht her, wir sind doch die Friedfertigen, unser Nationalismus ist überlegen. So wird Geschichte neu gedeutet, so werden Begriffe besetzt. Und Europa lässt es geschehen.

 

Wo bleibt der Anti-Trump?

Der Abschied von einer alten Ordnung muss nicht notwendigerweise im Chaos enden. In den USA liefern sich die außenpolitischen Köpfe seit Monaten eine erbitterte Auseinandersetzung über Ursache und Folgen des neuen Nationalismus. Wer Trump zur nächsten Wahl herausfordert, wird frische Antworten auf sehr prinzipielle Fragen nach dem Wesen eines Staates, den Bedürfnissen seiner Bürger, den Ambitionen in der Welt und den Werten geben müssen. Die Zeit lässt sich nicht mehr zurückdrehen.

Europa und Deutschland, um die sich jahrhundertelang die Ordnungskonzepte der Welt aufgebaut haben, erkennen die Dringlichkeit des Augenblicks indes noch immer nicht. Trump lähmt, er hypnotisiert - aber wo bleibt der Anti-Trump? Geschichte rast dahin, Trump ist ihr Beschleuniger. 2018 sollte als Warnung ausgereicht haben. 2019 ist für Mahnungen keine Zeit mehr.





Politik USA Der Unterbefehlshaber

Trump im Irak

Der Unterbefehlshaber

Mit seinem Truppenbesuch im Irak versucht Trump, empörte US-Militärs zu beschwichtigen. Gleichzeitig bricht er mit seinem Gerede vom "Weltpolizisten" mit der Grundüberzeugung der US-Außenpolitik.  


Quelle: Sueddeutsche


Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teil ihn mit deinen Freunden.




Folgt uns um keinem Artikel mehr zu verpassen




news_image

Erinnern Sie sich noch an den Skandal um Stefan Kohn? Das war der Mann aus dem Bundesinnenministerium, der seinen Posten verloren hat, weil er eine Denkschrift zu den Corona-Maßnahmen der Regierung geschrieben hat und darin die Maßnahmen der Regierung deu

Read more

news_image

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat Tests mit dem Malaria-Medikament Hydroxychloroquin zur Bekämpfung von Covid-19 ausgesetzt. Grund sind Sicherheitsbedenken gegen das Mittel.

Read more

news_image

Zum ersten Mal überhaupt soll ein privates Raumfahrtunternehmen zwei Nasa-Astronauten auf die ISS bringen. Wir verraten euch, wie ihr den historischen Raketenstart live im Stream verfolgen könnt.

Read more

news_image

So etwas gab es noch nie: Biologieforschern gelingt es, sehr spezielle Lebewesen zu erschaffen, die zur Hälfte Schweine und zur Hälfte Affen sind. Dies wirft natürlich ethische Fragen auf, könnte uns aber auch dabei helfen, dem Mangel an Spenderorganen en

Read more

news_image

Nach Ramelows Lockerungskurs in Thüringen: Kritik aus allen Richtungen. Nachbar Bayern denkt an gar Abschottungsmaßnahmen.

Read more


allnews_image

Eltern müssen täglich eine Gesundheitsbestätigung ausfüllen, wenn ihr Kind eine Grundschule oder Förderschule (Primarbereich) besucht. Die wichtigsten Fragen dazu gibt es im Blog.

Voir plus


allnews_image

Plötzliche Wende bei Corona-Maßnahmen: Mit Thüringen will das erste Bundesland die Maßnahmen beenden - das neue Alarmsystem soll schon ab Juni gelten. Nun haben sich andere Bundesländer zu dem Vorstoß geäußert.

Voir plus


allnews_image

In einem Schreiben des Staatsministeriums für Kultus des Freistaats Sachsen wird Eltern in letzter Konsequenz mit Kindesentzug gedroht, wenn sie ihren Kindern nicht eine tägliche Gesundheitsbestätigung in die Schule mitgeben sollten. Das Schreiben sei täg

Voir plus


allnews_image

Eine Grundschullehrerin rüttelt derzeit Eltern und Lehrer wach. "Nina" macht auf die derzeitigen Missstände in ihrer Schulen aufmerksam. Seit einigen Jahren sei sie als Grundschullehrerin tätig. Nun unterrichte sie kleine Gruppen im Präsenzunterricht. Ihr

Voir plus


allnews_image

Immer mehr Satelliten und Megakonstellationen wie das Starlink-Projekt von SpaceX-Chef Elon Musk umkreisen die Erde: Das kann verheerende Folgen haben, glauben Experten. Dabei gibt es längst Lösungsansätze.

Voir plus


allnews_image

Die Bundesregierung verhindert nicht, dass europäische Unternehmen bienengiftige und EU-weit nicht zugelassene Pestizidwirkstoffe nach Brasilien exportieren und dort vertreiben. Das zeigt eine Untersuchung von Greenpeace anlässlich des heutigen Tages der

Voir plus



allnews_image

Sachsen. Neu: Eltern von Grundschülern entscheiden, ob Kinder Zuhause lernen oder in der Schule

Voir plus


allnews_image

Pontus Jansson baut Steinmännchen wie kaum ein anderer. Der Schwede dokumentiert sein besonderes Talent in den Sozialen Medien. Ihm zuzusehen ist faszinierend – und beruhigend.

Voir plus


allnews_image

Die „Eisheiligen“ sind vorbei. Der Bibber-Mai ein Ende. Jetzt nimmt ein ganz anderes Wetterphänomen Kurs auf Europa. Und das Wetter in Deutschland dreht nach dem Wochenende richtig auf.

Voir plus


allnews_image

Die Verbraucher-Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Lahr bereitet derzeit im Fall Harbarth eine Beschwerde vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) vor. Das Bundesverfassungsgericht hatte am 18. März 2020 (Az:. 2

Voir plus


allnews_image

Eine möglichst lang hinausgezögerte Schließung des Hauptwerks, "Faschismus"-Pöbeleien via Twitter, und ein ziemlich öffentliches Tauziehen um Aufsperren seiner kalifornischen Autofabrik entgegen behördlicher Anordnung in der Coronakrise: In den letzten Wo

Voir plus


allnews_image

Ein interdisziplinäres Forscherteam der Universität Frankfurt hat den Einfluss des Coronavirus auf menschliche Zellen untersucht. Das Team hat herausgefunden, dass es möglich ist, das Virus durch die Hemmung der Proteinproduktion zu stoppen. Auf der Gru

Voir plus


allnews_image

Ein Dollar kostet in der Türkei so viel wie noch nie. Die psychologische Marke hat für die Wirtschaft des Landes nicht nur Nachteile.

Voir plus


allnews_image

Münster - In Deutschland kommen Kinder in der Regel mit sechs Jahren in die Schule. Nur in Ausnahmefällen können Eltern beantragen, dass die Einschulung ihres Kindes um ein Jahr nach hinten verschoben wird. Da viele Kinder aber wegen der wochenlangen Kit

Voir plus


allnews_image

Der Chef des französischen Pharmakonzerns Sanofi will einen Impfstoff zuerst den USA zur Verfügung stellen. Nun interveniert Emmanuel Macron.

Voir plus


allnews_image

Es gibt ein soziales Netzwerk mit dem Namen Grimassenheft. Farblich ist es eher in Blautönen gehalten, um seiner Emotion über einen Beitrag Ausdruck zu verleihen, benutzt man Daumen, die man gen Himmel zeigen lassen kann. Das Grimassenheft wurde von einem

Voir plus


allnews_image

Tabakfirmen fahren Extra-Schichten. Dabei zeigen Raucher öfter einen schweren Krankheitsverlauf. Werbung für risikoärmere Alternativen verschieben die Unternehmen kurzerhand.

Voir plus


allnews_image

Die Lungenkrankheit „Covid-19“ breitet sich rasant über den Globus aus. Mehr als vier Millionen Infektionen mit dem Coronavirus sind weltweit mittlerweile bestätigt. Mehr als 290.000 Menschen sind bereits gestorben. Die Entwicklungen im Newsblog.

Voir plus


allnews_image

Die Grenze zwischen Deutschland und Österreich soll am 15. Juni wieder vollständig geöffnet werden. Das hat das Wiener Bundeskanzleramt bestätigt. Schon ab diesem Freitag soll es offenbar nur noch Stichproben-Kontrollen geben.

Voir plus


allnews_image

Jahrelang hat der Tiefstand des Sees Genezareth Sorgen bereitet – doch nach starken Regenfällen in den letzten Monaten ist das Wasserreservoir im Norden Israels nun fast voll. Steigt der Pegel noch um zehn Zentimeter, wird das erste Mal seit 25 Jahren sog

Voir plus




allnews_image

Deutschland hat das größte Hilfspaket in der Geschichte der Bundesrepublik auf den Weg gebracht. Mit dem Corona-Schutzschild stabilisiert die Bundesregierung die Wirtschaft, mobilisiert massive Finanzmittel für Beschäftigte, Selbstständige und Unternehmen

Voir plus


allnews_image

Der 1. Mai 2020 bringt in Deutschland wichtige Neuerungen und neue Gesetze. Hier kommen die wichtigsten Änderungen im Überblick.

Voir plus


allnews_image

Raucher, die sich gerne mal eine Zigarette mit angeblich erfrischender Wirkung gönnen, sollten sich dieses Datum dick im Kalender anstreichen. Ab 20. Mai 2020 sind Menthol-Zigaretten EU-weit verboten. Was steckt hinter dem Verkaufsverbot?

Voir plus


allnews_image

Tesla hat seine Produktion in den USA entgegen lokaler Vorgaben wegen der Corona-Pandemie wieder aufgenommen. Tesla-Gründer Elon Musk sagte, er werde persönlich das Risiko tragen, womöglich ins Gefängnis zu müssen. Musk hatte vorher scharfe Kritik an d

Voir plus


allnews_image

Auf dem Alexanderplatz drängt die Polizei Demonstranten mit Pfefferspray zurück. Es gibt mehrere Festnahmen. Auch bei einer Demo vor dem Reichstag werden Dutzende Menschen festgenommen.

Voir plus