change language     -        


Honigbienen sind die ersten Insekten, die das Konzept der Null verstehen

August 23, 2018, 2:53 pm

Type: Tierwelt

       




news_image

Image Honigbienen auf Fenchel - Foto: Helge May

Bienen gehören zu den faszinierendsten Insekten der Erde: Trotz ihrer winzigen Gehirne beherrschen Bienen komplexe Verhaltensmuster. Sie können etwa Zusammenhänge erkennen und so mechanische Puzzle lösen oder sich gegenseitig verschiedene Fähigkeiten beibringen. Jetzt haben australische Forscher herausgefunden, dass Bienen sogar in der Lage sind, abstrakte Konzepte zu verstehen. Denn Bienen verstehen anscheinend das Konzept der Null – ein Können, das bei Insekten bisher einzigartig ist.

Laut einer im Magazin Science veröffentlichten Studie können Honigbienen zwischen Nullen und anderen Zahlen unterscheiden. Die kleinen Tiere haben sogar ähnliche Erkennungsmuster wie Menschen demonstriert.

Gezeigt hat das eine Forschergruppe der RMIT Univerisity in Melbourne unter der Leitung der Doktorandin Scarlett Howard. Die Wissenschaftler entwickelten einen visuellen Mathetest für die Bienen. Er bestand aus weißen Plakaten mit aufgemalten schwarzen Kreisen. Die Anzahl der schwarzen Kreise variierte pro Plakat.

Bild: Kollage von Scarlett Howard, Jair Garcia und Adrian Dyer

Zunächst teilten die Forscher die Bienen in zwei Gruppen. Eine Gruppe Bienen wurde mit Futter belohnt, wenn die Insekten auf den Plakaten landen, die besonders viele schwarze Kreise enthielten. Bei der anderen Gruppe gab es dagegen Zuckersaft, wenn sich die Bienen den weißen Blättern mit den wenigsten Kreisen näherten. Als diese zweite Bienengruppe erkannte, dass es Futter gibt, wenn sie auf den Plakaten mit den wenigsten Kreisen landen, brachte das Team um Howard ein komplett weißes Papier ins Spiel.





Und siehe da: Ein Großteil der Bienen erkannte direkt, dass dieses Papier für null stand. Die Bienen erkannten, dass der Wert weniger als eins war, und es sich für sie eher lohnen würde auf diesem Papier zu landen als auf den Papieren mit den schwarzen Kreisen. Eine weitere interessante Erkenntnis: Den Insekten fällt es schwerer, zwischen null und kleineren Zahlen zu unterscheiden, als zwischen null und Mengen wie vier, fünf oder sechs. Dieses Phänomen – auch als "numerischer Distanzeffekt" bekannt – kann man bei Kindern und Primaten beobachten und es legt nahe, dass Bienen Nummern als Teil eines zusammenhängenden Ganzen interpretieren.

"Unsere Ergebnisse zeigen, dass Honigbienen die Konzepte von 'größer als' und 'kleiner als' lernen und anwenden können, um einen leeren Reiz als eine konzeptuelle Null zu interpretieren und diese Nummer in Relation zu anderen numerischen Werten zu setzen", schreibt das Forscherteam. "Bienen verstehen, dass null weniger ist als eins. Damit bewegen sie sich auf dem gleichen Level wie nicht-menschliche Primaten."

Scarlett Howard, die Leiterin der Studie, ist vom Ergebnis beeindruckt: "Wir wissen, wie effizient und schnell Bienen dazulernen. Diese Fähigkeit liegt wohl daran, dass die Tiere in einer komplexen Umgebung leben, in der sie sich die Standorte und das Aussehen verschiedener Blumen merken müssen", schreibt Howard in einer E-Mail. "Vielleicht haben sie sich durch die Nahrungssuche schon so sehr an das Lernen und Anwenden von Informationen gewöhnt, dass genau dieses Lernen und Anwenden das wahre entwickelte Merkmal ist, das wir bei unserer Studie beobachtet haben."

Ähnliche Experimente haben bereits gezeigt, dass auch Delfine und Papageien das Konzept der Null verstehen. Wenn man aber bedenkt, dass Bienen nur ungefähr eine Millionen Neuronen in ihren Gehirnen haben (bei Menschen sind es 86 Milliarden Neuronen), dann ist es besonders beeindruckend, wie mathematisch komplex die Insekten denken können.


Quelle: vice



news_image

Salvini verschärft seine Polemik gegenüber der Europäischen Kommission und plant einen Tag der Proteste gegen die gegenwärtige europäische Politik mit einer Kundgebung am 8. Dezember in Rom. Auch Drohungen werden laut.

Read more

news_image

Hochwirksame Substanz gegen aggressive Tumorzellen gefunden Verborgen im kongolesischen Regenwald könnte ein effektives Heilmittel gegen Krebs schlummern. Ein deutsch-japanisches Forschungsteam entdeckte in Regenwald-Lianen einen natürlichen Wirkstoffe,

Read more

allnews_image

Große Meteoriteneinschläge können das Klima noch lange danach beeinflussen. Der Einschlag eines Asteroiden in Amerika trug wohl zum Aussterben der Saurier bei. Auch Grönland wurde von einem Giganten aus dem All getroffen; der entdeckte Krater ist größer a

Voir plus


allnews_image

FÜR EINEN TAG GLEICHZEITIGEN WIDERSTANDS, OHNE GRENZEN, AM 10. DEZEMBER 2018, GEGEN DAS ERSTARKEN DES KAPITALISMUS UND EINER AUTORITÄREN GESELLSCHAFT

Voir plus



allnews_image

Der Cannabiskonsum soll schlaffördernd sein. Die Studienlage ist jedoch nicht eindeutig. In einem aktuellen Bericht sind jetzt die wichtigsten Studien zusammengefasst worden.

Voir plus


allnews_image

Kuhmilch, Fettarm und Medien Seit Jahren werben die Medien für die Vorteile des Milch trinkens. TV-Werbungen singen Lobeshymnen auf die Kuhmilch und erklären das sie angeblich alles, von der Knochenstärke bis zur Vitaminaufnahme verbessert. Als die fetta

Voir plus


allnews_image

Genau wie man Englisch, Klavierspielen oder Radfahren lernen kann, kann man durch kleine Übungen auch das Selbstbild verbessern. Tipps für mehr Selbstbewusstsein.

Voir plus


allnews_image

In Paris haben Polizisten einen Lamborghini kontrolliert - und im Innenraum des Sportwagens ein Löwenbaby gefunden. Es war nicht der erste Vorfall dieser Art in der französischen Hauptstadt.

Voir plus


allnews_image

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek will Fördersätze und den Wohnzuschlag erhöhen. Dem Studentenwerk und der Opposition reicht das nicht.

Voir plus


allnews_image

Er spendet Strom, schluckt Lärm und bringt Eis zum Schmelzen: In der Nähe von Köln eröffnet der erste Solarweg des Landes. Das sündhafte teure Projekt erzählt von Visionen.

Voir plus




allnews_image

Le procureur a requis douze mois, dont quatre ferme, contre deux prévenus et six mois avec sursis contre cinq autres, dépourvus de casier judiciaire.

Voir plus


allnews_image

Le concours d'abstinence est une aubaine pour les sites de lutte contre la pornographie et la masturbation.

Voir plus


allnews_image

Ob per Smartphone oder PC: Die Internet-Sucht ist eine Verhaltenssucht, die zunehmend häufiger wird. Vor allem Jugendliche werden schnell in den Bann der virtuellen Welt gezogen. Freunde, Familie und die Schule verlieren an Bedeutung. Die Abschottung von

Voir plus


allnews_image

Bisher konzentrierte sich die Forschung zur Phagentherapie – und deren klinische Anwendung – vor allem auf osteuropäische Länder. Das erste Deutsche Bakteriophagen-Symposium soll den Weg zur Therapie mit den Viren auch in Deutschland ebnen.

Voir plus


allnews_image

Ein „Labor der Menschheit“, das sollte die vor 50 Jahren gegründete Kleinstadt Auroville in Südindien werden: Grundeinkommen für alle, keine Hierarchien, Entscheidungen werden im Konsens gefällt. Frederick Schulze-Buxloh war von Anfang an dabei. In den P

Voir plus