change language     -        


Zweibeiniger Roboter meistert Hindernis-Parcours

February 7, 2019, 5:14 pm

Type: Technik

       




news_image

Quelle Image:  BOSTON DYNAMICS

 

Der Weg zum autonomen Kampfroboter auf zwei Beinen ist vielleicht nicht mehr weit. Das beweist Atlas, ein humanoider Roboter, der selbstständig und scheinbar mühelos einen Hindernis-Parcours meistert.


 

Der US-Roboterspezialist Boston Dynamics hat seinen zweibeinigen humanoiden Roboter Atlas jetzt so weit perfektioniert, dass dieser selbstständig einen anspruchsvollen Hindernis-Parcours bewältigen kann, an dem so mancher Mensch scheitern würde. Der Atlas-Roboter springt dabei über Baumstämme und hüpft hohe Absätze so locker hinauf, als ob sie überhaupt nicht da wären.

Einen Salto rückwärts beherrscht der zweibeinige Roboter ohnehin schon länger, ebenso souverän läuft er durchs Gelände. Atlas ist damit augenscheinlich in der Lage, selbst hohe Hindernisse zu überwinden und sich auch in komplizierten Situationen helfen zu können. Und falls er einmal stolpert und zu Boden stürzt, kann er sofort wieder aus eigener Kraft aufstehen – diese Fähigkeit besitzt der Roboter bereits seit rund zwei Jahren. Damit besitzt Atlas wesentliche Eigenschaften, die auch ein autonom agierender Kampfroboter besitzen müsste, der Soldaten aus Fleisch und Blut ersetzen soll. Denn einen solchen Hindernis-Parcours müssen auch Soldaten bei ihrer Ausbildung absolvieren.

Falls Boston Dynamics, das zum japanischen Softbank-Konzern gehört, seinem Atlas jetzt noch weitere kognitive auf KI basierende Fähigkeiten verschafft, mit denen er Kampfsituationen analysieren und auflösen kann und ihn dann noch mit Waffen ausstattet, dann wäre der perfekte Kampfroboter fertig. Und Elon Musks warnende Prophezeiung von autonomen Robotern, die die Straße entlang gehen und Menschen töten, zumindest theoretisch möglich geworden.





Das US-Unternehmen Boston Dynamics gehörte seit 2013 zu Google, wurde dann aber an Softbank verkauft. Zu Softbank gehört auch der Chip-Entwickler ARM – ohne die ARM-Architektur wären moderne Smartphones, aber auch Arduino oder Raspberry Pi und viele Embedded-Lösungen für das Internet der Dinge nicht vorstellbar.  

 

 


Quelle: PCWelt



news_image

Den Bleistift-Stummel einfach in den Müll werfen? Nicht mit den Stiften von Sprout, aus denen Kräuter wachsen. Das Start-up will ein Zeichen gegen die Wegwerfkultur setzen – und ebenfalls ganz aus eigener Kraft wachsen.

Read more

allnews_image

Drinks und Joghurts mit Bakterien sollen die Darmflora unterstützen. Doch die Präparate können krank machen, warnen Forscher.

Voir plus


allnews_image

Kokosöl, Avocadoöl, Arganöl – längst haben wir uns an die Wirkung der natürlichen Superöle gewöhnt, da scheint ein neues allen anderen die Show zu stehlen: Hanföl, das natürliche Beauty-Highlight für schöne, gesunde und straffe Haut.

Voir plus


allnews_image

Er könnte für die seltsamen Bahnen entlegener Himmelskörper unseres Sonnensystems verantwortlich sein, heißt es. Doch für die Existenz des sogenannten Planeten 9 fehlen bisher handfeste Beweise. Nun sagt ein Astronomenteam: Es muss diesen mysteriösen Auße

Voir plus


allnews_image

Hummeln sind die besseren Drohnen: Im Vergleich sind die Insekten schneller und sparsamer als Maschinen mit Propellern. Ein ganzer Schwarm von ihnen könnte Jobs in der Landwirtschaft bekommen.

Voir plus



allnews_image

Der Klimawandel bringt die Mikroorganismen im Ozean durcheinander. Forschende fürchten: Das wirkt sich auf den ganzen Planeten aus.

Voir plus


allnews_image

Auf einer russischen Inselgruppe herrscht Eisbäralarm: Dutzende der Raubtiere sind in eine Siedlung eingedrungen. Experten machen den Klimawandel verantwortlich, der den Lebensraum der Tiere zerstört. Es gibt aber noch einen weiteren Grund.

Voir plus


allnews_image

In nur 15 Jahren dürften fliegende Autos in den Städten ein grosses Thema werden. Bereits jetzt kann man erste solche Gefährte kaufen.

Voir plus




allnews_image

Dans l’archipel arctique de la Nouvelle-Zemble, au nord-est de la Russie, les habitants font face à une “invasion” de dizaines d’ours polaires à la recherche de nourriture. L’état d’urgence vient d’être déclaré. Une situation sans précédent, selon les aut

Voir plus


allnews_image

Un activiste de premier plan sur la question des rayonnements électromagnétiques et de leurs impacts négatifs sur la santé publique a décrit le déploiement de la 5G comme une « expérience sanitaire de grande envergure » qui pourrait « devenir une catastro

Voir plus


allnews_image

L'herbicide le plus utilisé et le plus controversé au monde va peut-être se faire supplanter par un nouveau sucre. Ce dernier, 100 % naturel, utilise le même mode d'action pour inhiber la croissance des plantes et pourrait aussi servir comme agent antifon

Voir plus


allnews_image

Bel espoir: la technologie pourrait aider l'agriculture à augmenter les rendements, tout en restreignant l'usage de produits phytosanitaires.

Voir plus


allnews_image

Une fois les analogies entre la Révolution de 1789 et les «gilets jaunes» repérées, demeure la question: qu’en faire?

Voir plus