change language     -        


Wie viel Prozent unseres Gehirns nutzen wir? 4 Gehirn-Mythen aufgedeckt

December 20, 2018, 6:09 pm

Type: Wissenschaft

       




news_image

Quelle Image:  Computergrafik des menschlichen Gehirns (imago stock&people/Roger Harris/Science Photo Library)

 

Die Frage ist: Stimmen diese Aussagen oder geht es dir wie den meisten Menschen, die relativ wenig über das komplexeste Organ unseres Körpers wissen?
 
Finden wir heraus, wie viel du wirklich über dein Gehirn weißt und welche gängigen Mythen und Halbwahrheiten sich im Endeffekt als falsch herausstellen werden.

 

10 PROZENT GEHIRNNUTZUNGNutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns?

Die Idee, dass wir nur wenige Prozente des Potenzial unseres Gehirns nutzen, ist tief in unseren Glaubenssätzen verankert. Sogar in einigen Filmen oder Büchern wird darüber geschrieben und gesprochen.
 
Im Jahr 2013 wurde in Amerika eine Studie durchgeführt, bei der mehr als 65 Prozent der Befragten die Tatsache, dass wir nur 10 Prozent unseres Gehirns nutzen, für wahr hielten [1].
 
Niemandem ist klar, wie sich dieser Mythos so schnell verbreitet hat. Fakt ist jedoch, dass viele Menschen diese Aussage nicht hinterfragen und als gegeben hinnehmen.
 
Eines ist sicher: Manche Bereiche deines Gehirns arbeiten in gewissen Situationen härter als andere. Es ist jedoch nicht wahr, dass 90 Prozent der Gehirnmasse einfach nur Füllstoff sind.
 
Gehirnscans zeigen, dass der Großteil deines Gehirns nahezu immer aktiv ist [2]. Im Laufe eines ganzen Tages nutzen wir Menschen im Endeffekt unser gesamtes Gehirn!
 
Das bedeutet nicht, dass wir die Leistung unseres Gehirns nicht verbessern können. Durch regelmäßiges Training, Nootropika eine gesunde Ernährung und Gehirntraining [3] kannst du deine kognitiven Fähigkeiten verbessern und das gesamte Potenzial deines Gehirns voll ausschöpfen.

 




 

ALKOHOL & GEHIRNZELLENTötet Alkohol deine Gehirnzellen ab?

Wie viel Prozent von unserem Gehirn nutzen wir eigentlich


 
Es gibt keine Zweifel daran, dass Alkohol negative Auswirkungen auf dein Gehirn und dein Nervensystem haben kann. Es schadet verschiedensten Gehirnfunktionen und kann zu ernsthaften und bleibenden Schäden führen. Dennoch tötet Alkohol, wie viele Menschen denken, keine Gehirnzellen ab!
 
Langfristiger und regelmäßiger Konsum von großen Mengen an Alkohol kann aber sehr wohl dazu führen, dass dein Gehirn im Laufe der Zeit an Leistungsfähigkeit verliert. Dies kann zu folgenden Symptomen führen:

 

  • Probleme mit Balance und Koordination
  • Langsame Reaktionsgeschwindigkeiten
  • Unklares Sehen
  • Gedächtnisverlust
  • Sprachprobleme

Wie genau sich Alkohol auf deinen Körper auswirkt, hängt von verschiedensten Faktoren ab:
 

  • Geschlecht
  • Alter
  • Trinkgewohnheiten
  • Allgemeiner Gesundheitszustand

Gerade bei Frauen die sich in einer Schwangerschaft befinden, kann sich Alkohol sehr negativ auf das Gehirn des Babys auswirken und hier unter anderen für das fetale Alkoholsyndrom verantwortlich sein.
 
Kinder die an diesem Syndrom leiden, haben ein sehr geringes Gehirnvolumen. Sie haben weniger funktionierende Gehirnzellen und schlechter arbeitende Nervenzellen. Dies kann zu Verhaltensstörungen und Lernschwierigkeiten führen.
 
Alkohol tötet bei gesunden Menschen also keine Gehirnzellen ab. Da er sich aber negativ auf verschiedenste kognitive Fähigkeiten auswirkt, hat sich dieser Mythos so schnell verbreiten können.

 

NEUE GEHIRNWINDUNGENBilden sich neue Gehirnwindungen, wenn du etwas Neues lernst?

Nicht alle Gehirne sind so faltig wie das des Menschen. Tatsächlich haben die meisten Tiere relativ flache Gehirne. Die Ausnahmen mit überdurchschnittlich faltigen Gehirnen sind Primaten, Delfine, Elefanten und Schweine. Diese Tiere zählen mit dem Menschen zu den schlaueren Arten auf unserem Planeten.
 
Das menschliche Gehirn ist ziemlich faltig und “verschrumpelt”. Daher denken wohl einige Menschen, dass sich zusätzliche Falten und Gehirnwindungen bilden, wenn wir neue Dinge lernen und unser Gedächtnis verbessernDoch das ist natürlich nicht der Fall!
 
Das Gehirn fängt an sich zu entwickeln, noch bevor ein Baby überhaupt geboren wird. Die Falten wachsen mit dem Gehirn, bis der Mensch in etwa 18 Monate alt ist.
 
Die höher liegenden “Berge” deiner Gehirnwindungen nennt man Gyri (Windungen). Die niedrigeren Bereiche werden als Fissurae (Furchen) bezeichnet. Diese Anatomie erlaubt es, den zur Verfügung stehenden Platz optimal zu nutzen. Außerdem werden dadurch die Übertragungslängen von Nervenimpulsen verkürzt.
 
Nicht jedes menschliche Gehirn sieht gleich aus, aber es gibt einen groben Bauplan von Gehirnwindungen, der sich bei jedem Mensch ähnelt. Abweichungen von diesem Muster führen meist zu Fehlfunktionen des Gehirns.

 




 

DOMINANTE GEHIRNHÄLFTENSind bei unterschiedlichen Menschen unterschiedliche Gehirnhälften dominant?

Nun ja.. Dein Gehirn hat auf jeden Fall eine linke und eine rechte Hälfte. Jede Hemisphäre ist für verschiedene Funktionen wie Gedächtnis, Kreativität oder Logik verantwortlich und betreut die Bewegungen der jeweils gegenüberliegenden Seite deines Körpers.
 
Die linke Gehirnhälfte ist für analytisches Denken und die Logikverantwortlich. Dort werden die kleinen Details die du siehst, hörst und riechst vereint und daraus ein großes Gesamtbild erstellt. Die linke Hälfte deines Gehirns verarbeitet Wörter, Zahlen und Berechnungen.
 
Die rechte Seite ist hingegen dazu für die Kreativität verantwortlich. Sie “denkt” in Bildern und nicht in Wörtern oder Zahlen. Sie nimmt das große Gesamtbild und sieht sich die kleinen Details genauer an. Viele bezeichnen sie daher auch als die künstlerische Hälfte.
 
Es gibt eine bekannte Theorie die besagt, dass man Menschen, je nach Dominanz der beiden Gehirnhälften, in zwei Gruppen unterteilen kann. Menschen, bei denen die linke Gehirnhälfte dominiert sind logisch veranlagt und strukturiert. Die andere Gruppe wird als kreativ und künstlerisch bezeichnet.
 
Nach einer zweijährigen Analyse eines Teams von Naturwissenschaftlern wurden jedoch keinerlei Beweise für diese Theorie gefunden [3]. Es ist also relativ unwahrscheinlich, dass bei einigen Menschen eine bestimmte Gehirnhälfte dominanter als die andere ist.


Quelle: Riseon



news_image

Neuartige Behandlung gegen chronische Schmerzen, Entzündungen, Arthritis und Muskelkrämpfe wurde legalisiert. Klingt zu gut, um wahr zu sein? Lesen Sie weiter ...

Read more

news_image

Ultraschall auf Wunsch wird in der Schwangerschaft wegen kindlicher Gesundheitsbelastung ab 2021 gesetzlich untersagt. Ohne medizinische Indikation darf dann kein Ultraschall mehr angewendet werden.

Read more

news_image

Eine Studie von hunderten Wissenschaftlern liefert erschreckende Erkenntnisse über die Zerstörung der Natur durch die Menschheit.

Read more

news_image

Das Schlimmste, was einem nach dem Studium widerfährt, ist nicht der Kredit, den man abbezahlt, oder die Trennung vom Langzeitfreund. Es ist die Diagnose 40 Jahre Erwerbsarbeit.

Read more

news_image

Weihrauch galt den Menschen schon immer als ein magischer Stoff: Im alten Indien vertrieb er vermeintlich Dämonen, im Mittelalter Hexen. Kaum ein religiöses Ritual in der Antike kam ohne eine Räucherung mit dem Harz des Olibaums aus. In der katholischen K

Read more



allnews_image

Wegen der umstrittenen Geschäfte der US-Tochter Monsanto ist der deutsche Pharma- und Chemieriese Bayer in Amerika mit Tausenden Klagen konfrontiert. Nun beginnt der zweite Prozess - für den Leverkusener Dax-Konzern steht viel auf dem Spiel.

Voir plus


allnews_image

Gerade erst hat die Anti-Missbrauchskonferenz im Vatikan ihre Pforten geschlossen, da verkündet die australische Justiz, dass einer der ranghöchsten vatikanischen Kardinäle wegen Missbrauchs verurteilt wurde. Der Schuldspruch gegen Kardinal Pell erging be

Voir plus


allnews_image

US-Präsident Donald Trump versucht, die nationale Wirtschaft mittels Strafzöllen zu schützen, und hat dabei vor allem China im Blick. Die Ergebnisse sind widersprüchlich. Eine vorläufige Bilanz des Handelskrieges

Voir plus


allnews_image

Klammheimlich, ohne große Fanfare, hat das US-amerikanische Vaccine Injury Compensations Program (VICP) eingeräumt, dass Impfstoffe Autismus verursachen.

Voir plus


allnews_image

Wissenschaftler fanden den Wal mehrere Kilometer entfernt von der Küste.

Voir plus


allnews_image

Tumulte im Gericht, Entsetzensschreie, rausgeschleifte Zuhörer: Die junge Hambach-Aktivistin Eule wird zu neun Monaten Jugendhaft verurteilt.

Voir plus


allnews_image

Schwermetalle und Toxine nehmen wir jeden Tag über die Nahrung, durch die Luft und durch das Wasser auf. Deshalb ist es wichtig den Körper von Zeit zu Zeit zu entgiften. Gerade nach Impfungen muss man den Körper reinigen.

Voir plus


allnews_image

„Verschwörungstheorie“ oder „Verschwörungstatsache“? Die Rede ist von sogenannten Chemtrails – es könnten aber auch nur Kondensstreifen von Flugzeugen sein. Aber warum sind sie so dicht beieinander, in Gitterformation und lösen sich nur sehr langsam auf?

Voir plus


allnews_image

Kommt der RFID Chip bald für alle? Nicholas Rockefeller soll einst gesagt haben: „Das Ziel der Agenda ist, eine Weltregierung zu schaffen und jedem Bürger einen RFID-Chip zu implantieren“. Vor Jahren wurde diese Aussage noch als Verschwörungstheorie oder

Voir plus


allnews_image

Die dänische Zubehörschmiede Ceramic Speed hat ein grundlegend neues Antriebskonzept für Fahrräder präsentiert. Es könnte der Antrieb von morgen werden.

Voir plus




allnews_image

Die Wasseroberfläche des Kanals in der Nähe von Nitesh Kumars Haus im Bezirk Rani Garden in der Indischen Hauptstadt Neu-Delhi ist überzogen von Plastikmüll. Das Wasser verschwindet unter einer Decke aus Kunststoffabfällen, die den Kanal in eine Müllhalde

Voir plus


allnews_image

Den Bleistift-Stummel einfach in den Müll werfen? Nicht mit den Stiften von Sprout, aus denen Kräuter wachsen. Das Start-up will ein Zeichen gegen die Wegwerfkultur setzen – und ebenfalls ganz aus eigener Kraft wachsen.

Voir plus


allnews_image

L’intelligence artificielle gagne du terrain depuis plusieurs années. Elle fascine, intéresse mais fait également peur. Beaucoup craignent, qu’un jour, elle puisse entraver les actions de l’homme l’homme dans son quotidien. Ces craintes ont inspiré de nom

Voir plus


allnews_image

Mauvaise nouvelle pour la France, sur les 28 États membres de l’Union européenne le pays est en retard sur le développement des énergies renouvelables. En retard par rapport à son objectif annoncé pour 2020, mais en retard également par rapport à ses vois

Voir plus


allnews_image

Trois astrophysiciens de l'université de Vienne, en Autriche, ont étudié la faisabilité d'installer une station spatiale dans une mine ou une cavité naturelle d'un astéroïde. Une étude tout à fait sérieuse qui montre que cela est possible pour peu que cer

Voir plus