change language     -        


Trump kehrt aus Klinik ins Weiße Haus zurück

6 October 2020, 11:19

Corona





news_image

Der mit dem Coronavirus infizierte US-Präsident Trump ist nach einem dreitägigen Krankenhausaufenthalt ins Weiße Haus zurückgekehrt. Nach seiner Ankunft präsentierte er sich auf einem Balkon und erklärte, es gehe ihm gut und er werde den Wahlkampf in Kürze wieder aufnehmen. Trump trug keine Mund-Nasen-Bedeckung, obwohl Kameraleute in der Nähe waren.


 

In einer Videobotschaft rief er dazu auf, keine Angst vor dem Virus zu haben. Es seien großartige Medikamente entwickelt worden. Die Aussagen stießen in der Öffentlichkeit auf Empörung. Mediziner warfen Trump vor, das Coronavirus weiterhin zu verharmlosen und die Ausbreitung zu beschleunigen. Senatoren von der oppositionellen Demokratischen Partei wiesen darauf hin, dass in den USA nicht alle Menschen eine Krankenversicherung haben und der Präsident mit Medikamenten behandelt wurde, die für die Bevölkerung noch nicht zugänglich sind. In den Vereinigten Staaten gibt es bereits mehr als 210.000 Todesfälle in Verbindung mit Covid-19.

Trump war am vergangenen Freitag wegen der Infektion in die Klinik eingeliefert worden. Seitdem gab es zum Teil widersprüchliche Angaben über den Zustand des Präsidenten. Zuletzt erklärte sein Leibarzt, dass er voraussichtlich erst kommende Woche Entwarnung für den Krankheitsverlauf geben könne. Es gebe aber nichts, was gegen eine Entlassung sprechen würde.





Weitere Infektionsfälle im Weißen Haus

Neben Trump hatten sich auch weitere Politiker der Republikaner infiziert, darunter die Senatoren Johnson, Lee und Tillis, der Wahlkampfchef des Präsidenten, Stepien, Trumps frühere Beraterin Conway und die Parteivorsitzende McDaniel. Sie hatten am vergangenen Samstag an einer Veranstaltung im Garten des Weißen Hauses teilgenommen. Die meisten Gäste trugen dabei keine Masken und saßen eng beieinander. Gestern wurde zudem bekannt, dass sich auch Trumps Pressesprecherin McEnany und offenbar mindestens zwei weitere Offizielle mit dem Coronavirus infiziert haben. McEnany gab ihren positiven Test selbst per Twitter bekannt.

Trump wird derzeit dafür kritisiert, dass er trotz seiner Erkrankung kurzzeitig das Krankenhaus verlassen hatte, um sich im Auto der Öffentlichkeit zu zeigen. Für die beteiligten Personenschützer habe große Ansteckungsgefahr bestanden, sagte ein Arzt des behandelnden Militärkrankenhauses.