change language     -        


Tödliche Menschenversuche mit HPV-Impfungen: Indische Ärzte verklagen Bill Gates

12 February 2020, 16:54

Gesundheit





news_image

Quelle Image: https://www.epochtimes.de/politik/welt/toedliche-menschenversuche-mit-hpv-impfungen-indische-aerzte-verklagen-bill-gates-a1291203.html

 

I

n Indien ermittelt das oberste Gericht gegen Bill Gates: Die Gates-Stiftung finanziert Versuchsreihen mit HPV-Impfstoffen die offiziellen Angaben zufolge bereits dutzenden Menschen das Leben kostete. Die Versuche wurden vor allem bei Mädchen aus besonders armen indischen Regionen mit niedrigem Bildungsniveau durchgeführt...
 


 

Der Microsoft-Gründer Bill Gates steht im Visier der indischen Regierung: "Das oberste Gericht Indiens führt gegenwärtig eine umfassende Untersuchung der arglistigen Machenschaften der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung durch, zu denen viele Tests tödlicher Impfstoffe an Kindern aus sozial schwachen und oftmals bildungsfernen Schichten in Entwicklungsländern gehören, die ohne Zustimmung und vorherige Information der Eltern oder Erziehungsberechtigten erfolgten", schreibt Kopp-Online unter Berufung auf das Nachrichtenportal healthimpactnews.com.

Die beiden verfügbaren Impfstoffe gegen Humane Papillomviren (HPV) – Cervarix von GlaxoSmithKline und Gardasil von Merck & Co. – wurden an Menschen getestet, die nicht mit den möglichen negativen Konsequenzen vertraut waren.

Im August diesen Jahres berichtete das Newsportal Economic Times of India, dass viele Kinder nach der Gardasil-Versuchsreihe in 2009 verstorben seien. Die Versuche wurden von der Gates-Stiftung finanziert. Betroffen waren dabei 16.000 Kinder indigener Völker, die in Schulen entlegener Regionen des indischen Bundesstaates Andhra Pradesh mit dem Medikament geimpft wurden, so "Kopp-Online" weiter. 

Im Mai diesen Jahres schrieb die Webseite "Zentrum der Gesundheit", dass es seit 2009 offiziell über 49 Todesopfer durch die Impfung mit Gardasil gab. Die Dunkelziffer liege aber weitaus höher:

"Bis Juni 2009 waren bereits 15 Millionen Mädchen mit der Gardasil-Impfung behandelt worden. Bei einer so grossen Zahl – 15 Millionen Menschen – scheinen 49 Todesfälle nicht besonders viel zu sein. Leider aber gibt es viel viel mehr Fälle teilweise extrem schwerer Nebenwirkungen auf Grund der Impfung.


 
RaZa.red

 

Entdecke alle Videos des Rap Newcomer RaZa


 


Tatsächlich war die Menge der adversen Reaktionen so hoch, dass die Organisation Judical Watch, eine Gruppierung, die Korruption von Regierungsstellen aufdeckt, sich genötigt sah, auf den Plan zu treten.

Zwischen Mai 2009 und September 2010 konnte Gardasil mit 3589 gefährlichen Reaktionen und 16 Todesfällen in Verbindung gebracht werden. Von den 3589 berichteten adversen Reaktionen waren viele sehr ernst. Eine permanente Behinderung war das Resultat in 213 Fällen, bei 25 Menschen lautete die Diagnose auf Guillain-Barre-Syndrom und es gab 789 andere ‚ernstliche‘ Berichte über die Nebenwirkungen des Impfstoffes. Dies geht aus einem Dokument der FDA hervor," heißt es auf der Webseite

 

HPV-Impfungen in Indien gestoppt

Die Gates-Stiftung finanzierte auch Tests mit Cervarix. Die beiden Impfstoffe Gardasil sowie Cervarix sollen vor Gebärmutterhalskrebs schützen. 

Die Tatsache, dass durch die Impfungen in Indien mindestens sechs Menschen gestorben sind, veranlasste die indische Regierung im September 2015 dazu den weiteren Einsatz der Impfstoffe vorerst zu unterbinden. In den USA wurden 67 Todesfälle durch den Impfstoff verzeichnet. In den Vereinigten Staaten wird das Präparat jedoch weiterhin verabreicht.

"Wäre die Impfaktion im Rahmen des klinischen Tests der Phase III erfolgreich verlaufen, hätte man den Impfstoffen die Importerlaubnis sowie die Impfstoff-Zulassung in Indien erteilt", erklärte S. Gandhiselvan, der Staatsminister für Gesundheit und Familie im September in einem Bericht an das indische Parlament. Aufgrund der Todesfälle jedoch lege Gandhiselvan allen Staaten nahe, die Impfungen sofort einzustellen, so die Webseite "Zentrum der Gesundheit".

 

"Versuchskaninchen" aus armen Regionen 

Für die Impftests wurden Mädchen in besonders armen Regionen ausgewählt, so dass man davon ausgehen kann, dass die durchführenden Organe dies mit voller Absicht taten – in der Hoffnung, auf weniger informierte Menschen und somit weniger Widerstand zu stossen. Diese Menschen wurden verschiedenen Medien zufolge wissentlich als Versuchskaninchen missbraucht. In der industrialisierten Welt hingegen würden viele Frauen die HPV-Impfung bereits ablehnen, weil ihnen deren Gefahren bewusst sind.

Die Organisation TruthAboutGardasil widmet sich der Aufklärung über die wirklichen Gefahren der HPV-Impfung. Dort heißt es, dass Pharmaunternehmen unter anderem falsche Werbung für die Impfstoffe in anderen Ländern machen würden. Dabei würden sie sogar so weit gehen und behaupten, dass die entsprechenden Impfungen in den USA, Frankreich und Australien vorgeschrieben seien. Dies entspricht jedoch nicht der Wahrheit.





"Wir sehen diese Vorgehensweisen als eine Verletzung der Menschenrechte an und fordern von den Vereinigten Staaten von Amerika, dass sie sich weltweit für den Schutz der fundamentalen Menschenrechte einsetzen möge und in Bezug auf die HPV-Impfung eine Anhörung vor dem Kongress einfordert," zitiert "Zentrum der Gesundheit", Rosemary Mathis von TruthAboutGardasil.

Aktuell ist Indien das einzige Land, das von den Gates finanzierten Menschenversuchen Notiz nimmt, und nun auch juristische Mittel einsetzt und für die Gerechtigkeit der Opfer eintritt. (so) 

 


Quelle: epochtimes


Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teil ihn mit deinen Freunden.




Folgt uns um keinem Artikel mehr zu verpassen




news_image

Damaskus In Syrien gibt es nach Jahren des Kriegs nicht mehr viel zu verteilen. Und das Regime braucht Geld, um den russischen Verbündeten zu bezahlen. Das schürt die Spannungen im Herrscher-Clan.

Read more


allnews_image

Während der Corona-Krise wurden Kinderrechte stark beschnitten. Sie im Grundgesetz zu verankern, sorgt in der Große Koalition weiter für Streit.

Voir plus


allnews_image

"Wir aber haben mit dem neuen Hype um die Klasse massive Probleme." Zur Kritik der "neuen Klassenpolitik"

Voir plus


allnews_image

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat einen Tweet des US-Präsidenten Trump mit einem selbstgestrickten Faktencheck versehen und sich damit mit seinem mächtigsten und wohl auch bekanntesten Nutzer angelegt. Dies konnte der selbsternannte „Führer der freien

Voir plus


allnews_image

Neu Delhi - Mitten in der Corona-Krise plagt Indien die schlimmste Heuschreckenplage seit knapp drei Jahrzehnten.

Voir plus


allnews_image

US-Präsident Trump bricht alle Beziehungen zur Weltgesundheitsorganisation ab.

Voir plus



allnews_image

Bereits die zweite Nacht in Folge hat es in Minneapolis schwere Ausschreitungen gegeben. Der Grund: Ein Video, das die qualvolle Tötung eines Schwarzen durch einen Polizisten zeigt. Aufgenommen hat die Szenen eine 17-Jährige – damit der Fall nicht vertusc

Voir plus


allnews_image

Das beliebte Urlaubsland der Deutschen und die menschenunwürdigen politischen Verhältnisse. Kommentar

Voir plus


allnews_image

Schnell über die Grenze kommen Urlauber in die Niederlande, denn trotz der Corona-Pandemie gab es für Deutsche nie ein Einreiseverbot. Beim nächsten Holland-Trip müssen sich Touristen aber an einige Regeln halten.

Voir plus


allnews_image

Erinnern Sie sich noch an den Skandal um Stefan Kohn? Das war der Mann aus dem Bundesinnenministerium, der seinen Posten verloren hat, weil er eine Denkschrift zu den Corona-Maßnahmen der Regierung geschrieben hat und darin die Maßnahmen der Regierung deu

Voir plus


allnews_image

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat Tests mit dem Malaria-Medikament Hydroxychloroquin zur Bekämpfung von Covid-19 ausgesetzt. Grund sind Sicherheitsbedenken gegen das Mittel.

Voir plus


allnews_image

Zum ersten Mal überhaupt soll ein privates Raumfahrtunternehmen zwei Nasa-Astronauten auf die ISS bringen. Wir verraten euch, wie ihr den historischen Raketenstart live im Stream verfolgen könnt.

Voir plus


allnews_image

So etwas gab es noch nie: Biologieforschern gelingt es, sehr spezielle Lebewesen zu erschaffen, die zur Hälfte Schweine und zur Hälfte Affen sind. Dies wirft natürlich ethische Fragen auf, könnte uns aber auch dabei helfen, dem Mangel an Spenderorganen en

Voir plus


allnews_image

Nach Ramelows Lockerungskurs in Thüringen: Kritik aus allen Richtungen. Nachbar Bayern denkt an gar Abschottungsmaßnahmen.

Voir plus


allnews_image

Wie kommt es, dass ausgerechnet die Bevölkerungsgruppe, die am wenigsten gefährdet ist, schwer an Covid-19 zu erkranken, und ein Sterberisiko von null Prozent hat, am meisten unter den Corona-Maßnahmen leiden muss? Und dass eine Rückkehr zur Normalität, d

Voir plus


allnews_image

Eltern müssen täglich eine Gesundheitsbestätigung ausfüllen, wenn ihr Kind eine Grundschule oder Förderschule (Primarbereich) besucht. Die wichtigsten Fragen dazu gibt es im Blog.

Voir plus


allnews_image

Plötzliche Wende bei Corona-Maßnahmen: Mit Thüringen will das erste Bundesland die Maßnahmen beenden - das neue Alarmsystem soll schon ab Juni gelten. Nun haben sich andere Bundesländer zu dem Vorstoß geäußert.

Voir plus


allnews_image

In einem Schreiben des Staatsministeriums für Kultus des Freistaats Sachsen wird Eltern in letzter Konsequenz mit Kindesentzug gedroht, wenn sie ihren Kindern nicht eine tägliche Gesundheitsbestätigung in die Schule mitgeben sollten. Das Schreiben sei täg

Voir plus


allnews_image

Eine Grundschullehrerin rüttelt derzeit Eltern und Lehrer wach. "Nina" macht auf die derzeitigen Missstände in ihrer Schulen aufmerksam. Seit einigen Jahren sei sie als Grundschullehrerin tätig. Nun unterrichte sie kleine Gruppen im Präsenzunterricht. Ihr

Voir plus


allnews_image

Immer mehr Satelliten und Megakonstellationen wie das Starlink-Projekt von SpaceX-Chef Elon Musk umkreisen die Erde: Das kann verheerende Folgen haben, glauben Experten. Dabei gibt es längst Lösungsansätze.

Voir plus




allnews_image

Sachsen. Neu: Eltern von Grundschülern entscheiden, ob Kinder Zuhause lernen oder in der Schule

Voir plus


allnews_image

Pontus Jansson baut Steinmännchen wie kaum ein anderer. Der Schwede dokumentiert sein besonderes Talent in den Sozialen Medien. Ihm zuzusehen ist faszinierend – und beruhigend.

Voir plus


allnews_image

Die „Eisheiligen“ sind vorbei. Der Bibber-Mai ein Ende. Jetzt nimmt ein ganz anderes Wetterphänomen Kurs auf Europa. Und das Wetter in Deutschland dreht nach dem Wochenende richtig auf.

Voir plus


allnews_image

Die Verbraucher-Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Lahr bereitet derzeit im Fall Harbarth eine Beschwerde vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) vor. Das Bundesverfassungsgericht hatte am 18. März 2020 (Az:. 2

Voir plus


allnews_image

Eine möglichst lang hinausgezögerte Schließung des Hauptwerks, "Faschismus"-Pöbeleien via Twitter, und ein ziemlich öffentliches Tauziehen um Aufsperren seiner kalifornischen Autofabrik entgegen behördlicher Anordnung in der Coronakrise: In den letzten Wo

Voir plus