change language     -        


Skandal um Wehen-Mittel Auch Hamburger Kliniken verwenden Cytotec

February 13, 2020, 11:18 am

Type: Gesundheit





news_image

Quelle Image: https://www.mopo.de/hamburg/skandal-um-wehen-mittel-auch-hamburger-kliniken-verwenden-cytotec-36228200

 

W

enn der Stichtag überschritten ist, und das Baby nicht zur Welt kommen will, dann greifen viele Ärzte zu einer Tablette. Cytotec heißt die Pille, die in Deutschland für die Geburtshilfe nicht zugelassen ist. Die starke Nebenwirkungen hat und zu schweren Komplikationen bis hin zum Tod führen kann. Trotzdem verwendet einer Umfrage der Uni Lübeck zufolge jede zweite deutsche Klinik das umstrittene Medikament. Auch in Hamburg.


 

Eigentlich ist Cytotec ein Magenschutzmittel. Durch Zufall hatten Ärzte vor einigen Jahren entdeckt, dass es bei der Einnahme zu Kontraktionen der Gebärmutter kommt und damit zur Auslösung von Wehen. Seitdem wird die Tablette oft Schwangeren verabreicht, die den Stichtag schon deutlich überschritten haben, um so die Geburt einzuleiten.

 

Hamburger Hebamme: „Das ist sehr qualvoll für die Frauen!“

Was dabei allerdings meistens verschwiegen wird, sind die Folgen für die Schwangere. „Die Wehen kommen plötzlich von Null auf hundert. Und sie sind vollkommen unkontrolliert“, erklärt Andrea Sturm, Vorsitzende des Hebammenverbands Hamburg gegenüber der MOPO.

Experten sprechen von einem „Wehensturm“, bei dem die Wehen heftig und schnell aufeinander folgen, ohne dass die Schwangere zwischendurch Zeit zum Krafttanken hat. Anders als bei natürlichen Wehen sei der Körper oft noch gar nicht bereit für eine Geburt, der Muttermund noch nicht geöffnet, weshalb sich die Phase lange hinziehen kann. „Das ist sehr qualvoll für die Frauen“, sagt Sturm.

Nach Recherchen der  „Süddeutschen Zeitung“ und des „Bayerischen Rundfunks“ kommt es gelegentlich zu noch viel schlimmeren Komplikationen: In seltenen Fällen verbluteten Mütter, nachdem ihre Gebärmutter infolge der Einnahme von Cytotec gerissen war. Babys kamen mit Hirnschäden zur Welt, weil sie einen Sauerstoffmangel unter der Geburt erlitten hatten. Sowohl in Deutschland als auch in Frankreich kam es zu Totgeburten.

Hersteller nahm Cytotec wegen Anwendungsmissbrauchs vom Markt

Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA sowie die französische ANSM warnen wegen der Risiken vor Cytotec. Der Hersteller Pfizer hatte das Medikament 2006 vom deutschen Markt genommen, weil es zu oft außerhalb des vorgesehenen Anwendungsbereiches verwendet wurde.Dennoch setzen viele Ärzte unter Ausnutzung ihrer Therapiefreiheit weiter auf  Cytotec und beziehen die Pille aus dem Ausland. Zu effektiv die Wirkung und vor allem zu heiß der Preis: Eine Tablette kostet weniger als einen Euro, alternative Medikamente liegen dagegen im dreistelligen Bereich. Um die Klinikabläufe besser steuern zu können, überschreiten die Ärzte dabei offenbar nicht selten die von der WHO empfohlene Dosis um das doppelte bis vierfache.


 
RaZa.red
 

Entdecke alle Videos des Rap Newcomer RaZa


 
 

 

Zahlreiche Frauen haben ihre Kliniken verklagtLaut „Süddeutsche Zeitung“ gibt es eine nicht unerhebliche Zahl von Frauen, die ihre Geburtskliniken für die Vergabe von Cytotec verklagt haben. Die Berliner Fachanwältin für Medizinrecht Ruth Schulze-Zeu vertritt die Klägerinnen.„Es ist schon lange an der Zeit diesen Unsinn mit Cytotec zu beenden“, sagt Peter Husslein, Professor für Geburtshilfe und Leiter der Universitäts-Frauenklinik Wien im Interview mit der „Süddeutschen“. Und weiter: „Das Mittel ist weitestgehend unkontrollierbar und es gibt viel zu wenig Untersuchungen.“

 

Asklepios in Hamburg: Keine Schäden oder AuffälligkeitenDie Hamburger Asklepios-Kliniken verteidigen dennoch weiter ihre Praxis der Vergabe von Cytotec: „Alle Schwangeren werden vor Gabe von Cytotec zur Geburtseinleitung in einem persönlichen, ärztlich geführten Gespräch über den Off Label-Use, die mit der Gabe des Medikaments einhergehenden Risiken sowie Behandlungsalternativen aufgeklärt“, so ein Sprecher.Man weise darauf hin, „dass Cytotec seit 1992 in Deutschland zur Geburtseinleitung eingesetzt wird und wir anhand des uns vorliegenden Datenmaterials in Bezug auf unsere (Asklepios-) Kliniken keine schaden- und/oder haftungsrelevanten Auffälligkeiten im Zusammenhang mit der Gabe von Cytotec erkennen können“. Allerdings empfehle man ab sofort den Ärzten, vor jeder Gabe des Medikaments die Indikationsstellung besonders sorgfältig zu dokumentieren.

Hamburg: Auch das Albertinen-Krankenhaus nutzt CyrotecAuch das Albertinen-Krankenhaus in Schnelsen beharrt auf seiner Vorgehensweise: Cytotec werde in der Klinik seit vielen Jahren zur Einleitung der Wehen und nach persönlicher ärztlicher Aufklärung eingesetzt. „Unsere Ärztinnen und Ärzte können erhöhte Komplikationsraten nach Gabe des Medikaments nicht bestätigen“, sagt der Sprecher.Und auch der ärztliche Direktor der Geburtsklinik am UKE, Prof. Kurt Hecher, gesteht im MOPO-Interview: „Wir setzten Cytotec ein.“ Man kläre die Frauen aber umfänglich auf und überwache sie. „Bei uns gibt es keine Todesfälle im Zusammenhang mit Cytotec.“Nur das Hamburger Marienkrankenhaus hat längst die Konsequenzen gezogen: „Wir verwenden seit Jahren kein Cytotec, eben aus den genannten Gründen“, so Dr. med. Oliver Heine, Chefarzt der Geburtshilfe.




 

 

weitere Links zum Thema: 

 

"Cytotec hat zahlreiche mütterliche Todesfälle verursacht"

Zur Geburt ein Magenmittel

Cytotec in der Geburtshilfe: Reaktionen auf BR-Recherche

Cytotec

 


Quelle: mopo


Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teil ihn mit deinen Freunden.




Folgt uns um keinem Artikel mehr zu verpassen




news_image

Nur ein Glas Wein? Ein Stückchen Schokolade? Gerne beschummeln wir uns selbst, wenn es darum geht, was wir wirklich essen und trinken. Ein neuer Sensor macht Schluss damit und könnte künftig all unsere Nahrung tracken.

Read more

news_image

Kaum Schnee, kaum Frost, kaum Frösteln: Der Winter in Europa ist bislang viel zu warm. Es ändert sich wohl auch nicht mehr. Was richtet die Wärme in der Natur an?

Read more

news_image

Amazon-Gründer Jeff Bezos will US-Präsident Donald Trump vor Gericht sehen - wegen eines verweigerten Milliardenauftrags. Tatsächlich geht es um viel mehr: Wer hat das größere Ego?

Read more

news_image

Ex-Verteidigungsministerin von der Leyen sagt im Bundeswehr-Untersuchungsausschuss aus. Die Rekonstruktion eines unglaublichen Falls.

Read more

news_image

Im „Focus“ warnt der Kinder- und Jugendpsychologe Michael Winterhoff vor den Folgen einer fehlgeleiteten und ideologischen Bildungspolitik. Die von der OECD erzwungene Konzeption des „offenen und freien Lernens“ hat sich für Kinder als Sackgasse erwiesen.

Read more


allnews_image

Die von der Öffentlichkeit weitestgehend unbemerkt eingeführte Gebührenordnung der Bundespolizei wird jetzt umgesetzt. Demonstrieren und ziviler Ungehorsam könnten nun teuer werden

Voir plus


allnews_image

Wenn der Stichtag überschritten ist, und das Baby nicht zur Welt kommen will, dann greifen viele Ärzte zu einer Tablette. Cytotec heißt die Pille, die in Deutschland für die Geburtshilfe nicht zugelassen ist. Die starke Nebenwirkungen hat und zu schweren

Voir plus


allnews_image

In Indien ermittelt das oberste Gericht gegen Bill Gates: Die Gates-Stiftung finanziert Versuchsreihen mit HPV-Impfstoffen die offiziellen Angaben zufolge bereits dutzenden Menschen das Leben kostete. Die Versuche wurden vor allem bei Mädchen aus besonder

Voir plus


allnews_image

Wegen der vielen Unbekannten rund um das Coronavirus haben Verschwörungstheorien rund um die Lungenerkrankung Hochkunjunktur. Sogar Bill Gates soll profitieren.

Voir plus


allnews_image

Im Streit um mögliche Krebsrisiken glyphosathaltiger Unkrautvernichter zwischen Bayer und Tausenden US-Klägern mehren sich die Anzeichen für einen möglichen Vergleich. Richter Vince Chhabria habe auf Anfrage des Mediators Ken Feinberg alle Fristen im Mass

Voir plus


allnews_image

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Stress die Haare tatsächlich ergrauen lässt.

Voir plus



allnews_image

Im Orbit des gigantischen Schwarzen Lochs im Mittelpunkt unserer Galaxie sind Forscher auf vier ungewöhnliche Gebilde gestoßen. Sie haben auch schon eine Vermutung, was dahinterstecken könnte.

Voir plus


allnews_image

Gerald Hüther erklärt, wie wir Kindern unbewusst die Freude am Lernen nehmen und damit ihr Potenzial vernichten

Voir plus


allnews_image

Personalausweise in der EU sollen sicherer werden. Deshalb werden bald auch Fingerabdrücke darauf gespeichert. Datenschützer schlagen Alarm.

Voir plus


allnews_image

Im Kampf gegen die grassierenden Lungenkrankheit in China schottet das Land mehrere Großstädte ab. Derweil ist das Virus auch in Frankreich aufgetaucht.

Voir plus


allnews_image

Das Impeachment-Verfahren gegen den US-Präsidenten im Senat rückt näher. Für Oppositionsführerin Nancy Pelosi ist die Beweislage klar. Doch Donald Trump zeigt sich demonstrativ gelassen.

Voir plus


allnews_image

Wütende Imker kippen Julia Klöckner mit Glyphosat verpesteten Honig vors Agrarministerium!

Voir plus


allnews_image

In diesem Jahr werden erneut die Weichen für das E-Rezept gestellt. Eine Vielzahl von Pilotprojekten mit unterschiedlichen Ansätzen und Konzeptionen soll Klarheit über die praktische Ausgestaltung der Anwendung bringen.

Voir plus


allnews_image

Ist dir das jemals passiert, dass du mit einer Person warst und eine schlechte Stimmung gespürt hast, als ob die Person dir Energie stehlen würde?

Voir plus


allnews_image

Seit Jahren grübeln Experten über rätselhafte Signale aus dem ewigen Eis - steckt dahinter ein bisher unbekanntes Elementarteilchen? Oder doch eher das Erdmagnetfeld?

Voir plus


allnews_image

Nach einer emotionalen Debatte haben die Abgeordneten eine Widerspruchslösung für Organspenden von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) abgelehnt. Dafür soll die bestehende Regelung zur Organspende nun moderat erweitert werden.

Voir plus


allnews_image

Ein neuer Planet, der der Größe der Erde entspricht und als potenziell bewohnbar gilt: Diese unglaubliche Entdeckung machte nun ein Forschungssatellit der NASA.

Voir plus


allnews_image

In Deutschland gibt es aktuell noch 135 Pensionskassen mit rund 170 Milliarden Euro Kapitalanlagen. Hohe Renditen verdienen die Einrichtungen, die Arbeitgeber zur Altersvorsorge ihrer Beschäftigten gegründet haben, in der anhaltenden Niedrigzinsphase mit

Voir plus


allnews_image

Timeboxing: Mit dieser simplen Zeitmanagement-Methode strukturieren viele High-Performer ihren Tag. Wie auch Sie die Methode nutzen können, um Aufgaben effizient abzuarbeiten.

Voir plus


allnews_image

2020 wird zum Schicksals­jahr. Entweder setzt sich die chinesische Tech-Diktatur, Donald Trumps Tech-Nationalismus oder die europäische Tech-Demokratie durch.

Voir plus




allnews_image

Bis 2030 soll im gesamten Land das Bargeld abgeschafft werden. Jede Transaktion soll nur noch digital getätigt werden. Den meisten Bürgern gefällt der Gedanke, doch bringt dies, neben augenscheinlichen Vorteilen, auch neue Gefahren mit sich. Cyberkriminel

Voir plus


allnews_image

Seinab Soleimani will den Märtyrertod ihres Vaters rächen.

Voir plus


allnews_image

So manches Essen halten wir für gesund, obwohl das Gegenteil der Fall ist. Und vieles ist einfach zu lecker, um darauf zu verzichten. Bei diesen zehn Lebensmitteln wäre das aber besser.

Voir plus


allnews_image

Science-Fiction oder physikalische Realität?

Voir plus


allnews_image

Nachdem in Krefeld offenbar Stadtfüchse einzelne Zootiere erbeutet haben, will der Zoo nun Jagd auf Füchse machen: Mittels Fallen sollen sie gefangen und schließlich getötet werden. Das Aktionsbündnis Fuchs kritisiert diese ebenso sinnlose wie grausame Ma

Voir plus