change language     -        


Pflanzen gegen Stress

January 7, 2019, 3:14 pm

Type: Gesundheit

       




news_image

Adaptogene gegen Stress

In der heutigen leistungsorientierten Welt ist chronischer Stress für viele kein Fremdwort mehr. Laut einer aktuellen Studie leidet im deutschsprachigen Raum jeder vierte Mensch an den Folgen von chronischem Stress. Dabei ist es eine besondere Herausforderung die bekannten Stressfaktoren kurz- bis mittelfristig zu reduzieren. Steht der Mensch unter Stress, löst das extreme körperliche Reaktionen aus, die mit denen bei Kampf oder Flucht gleichzusetzen sind. Es erklärt sich daher von selbst, dass chronischer Stress Gift für den menschlichen Organismus ist.

Bei Stress erfolgt eine intensive Stimulation des sympathischen Nervensystems, welche wiederum die Ausschüttung der Hormone Noradreanlin, Adrenalin und Cortisol auslöst. Gleichzeitig erhöht sich die Herzfrequenz, der Puls und die Atemfrequenz. Anders ausgedrückt belastet Stress, vor allem chronischer Stress, lebenswichtige Organe. Die durch den Stress ausgelöste Reaktion führt zudem zu einem hohen Energieverbrauch. Die Folgen solcher dauerhaften Belastungen sind enorm und beeinträchtigen die Leistungsfähigkeit, die Konzentrationsfähigkeit und können sogar zu Gedächtnislücken führen.

Chronischer Stress ist Gift für unseren Organismus
geralt / Pixabay – Chronischer Stress ist Gift für unseren Organismus

Wie bei vielen anderen Erkrankungen bietet die Natur auch für diesen Fall gute Unterstützer an. Es handelt sich dabei um die sogenannten Adaptogenen Naturstoffe. Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass diese ideal sind als Begleitmittel beziehungsweise zur Vorbeugung! Wer Wert auf seine Gesundheit legt, der muss auch seine Lebensumstände-/Gewohnheiten hinterfragen und auf den Prüfstand stellen!

 





Wie Adaptogene Pflanzenstoffe wirken

Adaptogene Pflanzenstoffe helfen dabei, Menschen weniger anfällig für Stress zu machen. Adaptogene Pflanzen haben einen harmonisierenden Effekt. Dabei tragen diese Heilkräuter dazu bei, das Ungleichgewicht in der Homöostase des Körpers zu reduzieren. Dadurch wird der Körper gegen Stressfaktoren widerstandsfähiger.

Studien haben die Wirksamkeit dieser sogenannten Adaptogenen Pflanzen belegt. Grund genug für naturalsmedizin.com einen Blick auf die bekanntesten Vertreter dieser Spezies einen Blick zu werfen.

 

Welche Pflanzen sind Adaptogene Pflanzen?

Rosenwurz

Die Rosenwurz (auch Rhodiola oder Goldwurz) ist eine Pflanze die in Nordeuropa, den Bergen Europas und in Asien wächst. Vom Rosenwurz gibt es mehr als 200 Arten. Nur lediglich 10 % werden in der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) als Heilmittel verwendet.

Das Rhizom des Rosenwurz enthält unter anderem folgende Phenylpropanoide:

  • Rosavine
  • Rosine
  • Rosarine

 

Der Rosenwurz gehört zu den Adaptogenen Pflanzen und hilft dem Organismus auf Stress ausgeglichener zu reagieren. Zudem fördert Rosenwurz die Entspannung, Ruhe und Gelassenheit. Da Rosenwurz auch belebend wirkt, sollte er nicht am Abend eingenommen werden.

Rosenwurz ist als sogenanntes Nahrungsergänzungsmittel erhältlich beziehungsweise kommt in der Traditionell Chinesischen Medizin zur Anwendung. Dabei wird Rosenwurz vor allem dann eingesetzt, wenn die Folgen von chronischem Schmerz zu Schwäche und Erschöpfungszuständen führen. In der Regel kann Rosenwurz über mehrere Wochen eingenommen werden. Die ideale Tagesdosis liegt bei 200mg Extrakt pro Kapsel. Die Einnahme erfolgt in der Regel vor dem Frühstück und Mittagessen.

Vor allem in der russischen Schulmedizin hat Rosenwurz einen fixen Platz.

Wichtig: Schwangere und stillende Frauen sollten Rosenwurz nicht einnehmen!

Naturalsmedizin.com empfiehlt keine selbstständige Einnahme von Rosenwurz. Verzichten sie nicht auf eine Anamnese und Beratung durch einen Experten. Zudem dürfen die möglichen Folgeerkrankungen durch Stress nicht unterschätzt werden! Sollte sich daher kurzfristig keine Besserung der Symptome einstellen, muss eine schulmedizinische Abklärung erfolgen!

 

Haupteigenschaften von Rosenwurz:





  • Antidepressiv (erhöht den Serotoninspiegel)
  • Leistungsfördernd
  • wirkt gegen chronische Müdigkeit
  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit
  • Stärkung des Nervenkostüms
  • Verbesserung des Lern- und Erinnerungsvermögens
  • Neuroprotektive Wirkung
  • Reduktion der Cortisol-Ausschüttung bei Stress
  • Erhöht den Dopaminspiegel
  • antioxidative Wirkung
  • verbessert die Sauerstoffversorgung des Körpers

 

In der russischen Medizin macht Rosenwurz aber auch bei Depressionen dem Johanniskraut als natürlicher Helfer Konkurrenz.

Rosenwurz gehört ohne Zweifel zu den effektivsten Adaptogenen Pflanzen. Vor allem im Bereich der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit nach der Einnahme von Rosenwurz, schneidet die Pflanze im Vergleich zu anderen Adaptogenen Pflanzen herausragend ab.

 

Worauf sie beim Kauf von Präparaten achten sollten

  • das Präparat sollte auch Wurzelextrakte beinhalten
  • 0,8-1 % Salidrosid
  • 3 % Rosavine
  • Verhältnis Salidrosid-Rosavin: 1:3

 

Wenn sie eine gute Wirkung erzielen möchten, dann sollten sie während der Einnahme der Pflanze auf Koffein und Zucker verzichten.

Wichtig: Wenn sie Antidepressiva einnehmen, dann müssen sie die Einnahme von Rosenwurz-Präparaten mit ihrem Facharzt abstimmen!

 

Ginseng

Ginseng eine der ältesten Heilpflanzen der TCM
whaltns17 / Pixabay – Ginseng eine der ältesten Heilpflanzen der TCM

 

Im Gegensatz zum Rosenwurz ist die Ginsengwurzel vielen ein Begriff. Die Ginsengwurzel ist seit vielen Jahren bekannt als pflanzliches Heilmittel für die Psyche. Die Wurzel wirkt gegen Stress, verbessert die Gehirnleistung und fördert das Gedächtnis. Gleichzeitig trägt sie einem guten, gesunden Schlaf, bei.

Die Wirkung der Wurzel geht auf die Ginsenoside zurück.

In der Traditionell Chinesischen Medizin wird die Ginsengwurzel seit über 5000 Jahren als Heilmittel eingesetzt. Die Ginsengwurzel wirkt auf das dopaminerge und serotonerge System des Körpers und ist daher eine ideale Pflanze für die Wohlfühl- und Glückshormone.

Haupteigenschaften der Ginsengwurzel





  • Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit
  • Förderung des Schlafes
  • Wirkt positiv auf das dopaminerge und serotonerge System
  • Erhöhung der Stressresistenz

 

Weitere Adaptogene Pflanzen

  • Shiitake-Pilz
  • Reishi-Pilz
  • Maca
  • Wassernuss
  • Indische Stachelbeere
  • Ashwaghanda (Schlafbeere)


Quelle: Naturalsmedizin



news_image

Neuartige Behandlung gegen chronische Schmerzen, Entzündungen, Arthritis und Muskelkrämpfe wurde legalisiert. Klingt zu gut, um wahr zu sein? Lesen Sie weiter ...

Read more

news_image

Ultraschall auf Wunsch wird in der Schwangerschaft wegen kindlicher Gesundheitsbelastung ab 2021 gesetzlich untersagt. Ohne medizinische Indikation darf dann kein Ultraschall mehr angewendet werden.

Read more

news_image

Eine Studie von hunderten Wissenschaftlern liefert erschreckende Erkenntnisse über die Zerstörung der Natur durch die Menschheit.

Read more

news_image

Das Schlimmste, was einem nach dem Studium widerfährt, ist nicht der Kredit, den man abbezahlt, oder die Trennung vom Langzeitfreund. Es ist die Diagnose 40 Jahre Erwerbsarbeit.

Read more

news_image

Weihrauch galt den Menschen schon immer als ein magischer Stoff: Im alten Indien vertrieb er vermeintlich Dämonen, im Mittelalter Hexen. Kaum ein religiöses Ritual in der Antike kam ohne eine Räucherung mit dem Harz des Olibaums aus. In der katholischen K

Read more



allnews_image

Wegen der umstrittenen Geschäfte der US-Tochter Monsanto ist der deutsche Pharma- und Chemieriese Bayer in Amerika mit Tausenden Klagen konfrontiert. Nun beginnt der zweite Prozess - für den Leverkusener Dax-Konzern steht viel auf dem Spiel.

Voir plus


allnews_image

Gerade erst hat die Anti-Missbrauchskonferenz im Vatikan ihre Pforten geschlossen, da verkündet die australische Justiz, dass einer der ranghöchsten vatikanischen Kardinäle wegen Missbrauchs verurteilt wurde. Der Schuldspruch gegen Kardinal Pell erging be

Voir plus


allnews_image

US-Präsident Donald Trump versucht, die nationale Wirtschaft mittels Strafzöllen zu schützen, und hat dabei vor allem China im Blick. Die Ergebnisse sind widersprüchlich. Eine vorläufige Bilanz des Handelskrieges

Voir plus


allnews_image

Klammheimlich, ohne große Fanfare, hat das US-amerikanische Vaccine Injury Compensations Program (VICP) eingeräumt, dass Impfstoffe Autismus verursachen.

Voir plus


allnews_image

Wissenschaftler fanden den Wal mehrere Kilometer entfernt von der Küste.

Voir plus


allnews_image

Tumulte im Gericht, Entsetzensschreie, rausgeschleifte Zuhörer: Die junge Hambach-Aktivistin Eule wird zu neun Monaten Jugendhaft verurteilt.

Voir plus


allnews_image

Schwermetalle und Toxine nehmen wir jeden Tag über die Nahrung, durch die Luft und durch das Wasser auf. Deshalb ist es wichtig den Körper von Zeit zu Zeit zu entgiften. Gerade nach Impfungen muss man den Körper reinigen.

Voir plus


allnews_image

„Verschwörungstheorie“ oder „Verschwörungstatsache“? Die Rede ist von sogenannten Chemtrails – es könnten aber auch nur Kondensstreifen von Flugzeugen sein. Aber warum sind sie so dicht beieinander, in Gitterformation und lösen sich nur sehr langsam auf?

Voir plus


allnews_image

Kommt der RFID Chip bald für alle? Nicholas Rockefeller soll einst gesagt haben: „Das Ziel der Agenda ist, eine Weltregierung zu schaffen und jedem Bürger einen RFID-Chip zu implantieren“. Vor Jahren wurde diese Aussage noch als Verschwörungstheorie oder

Voir plus


allnews_image

Die dänische Zubehörschmiede Ceramic Speed hat ein grundlegend neues Antriebskonzept für Fahrräder präsentiert. Es könnte der Antrieb von morgen werden.

Voir plus




allnews_image

Die Wasseroberfläche des Kanals in der Nähe von Nitesh Kumars Haus im Bezirk Rani Garden in der Indischen Hauptstadt Neu-Delhi ist überzogen von Plastikmüll. Das Wasser verschwindet unter einer Decke aus Kunststoffabfällen, die den Kanal in eine Müllhalde

Voir plus


allnews_image

Den Bleistift-Stummel einfach in den Müll werfen? Nicht mit den Stiften von Sprout, aus denen Kräuter wachsen. Das Start-up will ein Zeichen gegen die Wegwerfkultur setzen – und ebenfalls ganz aus eigener Kraft wachsen.

Voir plus


allnews_image

L’intelligence artificielle gagne du terrain depuis plusieurs années. Elle fascine, intéresse mais fait également peur. Beaucoup craignent, qu’un jour, elle puisse entraver les actions de l’homme l’homme dans son quotidien. Ces craintes ont inspiré de nom

Voir plus


allnews_image

Mauvaise nouvelle pour la France, sur les 28 États membres de l’Union européenne le pays est en retard sur le développement des énergies renouvelables. En retard par rapport à son objectif annoncé pour 2020, mais en retard également par rapport à ses vois

Voir plus


allnews_image

Trois astrophysiciens de l'université de Vienne, en Autriche, ont étudié la faisabilité d'installer une station spatiale dans une mine ou une cavité naturelle d'un astéroïde. Une étude tout à fait sérieuse qui montre que cela est possible pour peu que cer

Voir plus