change language     -        


Pensionskassen am Limit - Aufsicht schlägt Alarm

January 10, 2020, 2:09 pm

Type: Finanzen





news_image

Quelle Image: https://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/betriebsrente-pensionkassen-am-limit-aufsicht-schlaegt-alarm-a-1303329.html

I

n Deutschland gibt es aktuell noch 135 Pensionskassen mit rund 170 Milliarden Euro Kapitalanlagen. Hohe Renditen verdienen die Einrichtungen, die Arbeitgeber zur Altersvorsorge ihrer Beschäftigten gegründet haben, in der anhaltenden Niedrigzinsphase mit diesem Kapital nicht mehr.


 

Da die Kassen fast nur sehr langlaufende Verpflichtungen eingegangen sind, gelten sie in der Dauerniedrigzinsphase als besonders anfällig. "Pensionskassen sind von der anhaltenden Niedrigzinsphase stärker betroffen als Lebensversicherer", warnt Deutschlands oberster Versicherungsaufseher Frank Grund im Gespräch mit der Deutschen Presseagentur. "Wir brauchen bei einigen Kassen erhebliche Unterstützung der Arbeitgeber als Träger."

Das muss man als ernsten Hilferuf und Warnung zugleich interpretieren. Denn eigentlich müssen die Altersvorsorgewerke der Beschäftigten so kalkulieren, dass sie mit ihrem Geld auskommen und ihre langfristigen Leistungszusagen halten können. Schaffen sie es nicht, verpflichtet das Betriebsrentengesetz die Arbeitgeber dazu, die Lücken zu schließen. Derzeit haben mindestens fünf Millionen Beschäftigte Anwartschaften aus ihren Beiträgen zu einer Pensionskasse erworben.

Die Versicherungsaufsicht selbst kann Vorstände von Pensionskassen abberufen, das Neugeschäft verbieten oder gekürzte Leistungen anordnen. Sie kann die Arbeitgeber als Träger der Kasse aber nicht verpflichten, Geld nachzuschießen.

Die wiederholte Warnung der Versicherungsaufsicht zeigt offenbar Wirkung: So gibt es mittlerweile eine ganze Reihe von Einrichtungen, bei denen die Arbeitgeber bereits Geld nachschössen, um Kürzungen der Betriebsrenten für die Mitarbeiter zu vermeiden.

Schwierig gestaltet sich aber der Fall, wenn dem Träger der Kasse selbst das Geld fehlt. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil schlägt daher vor, dass künftig der Pensionssicherungsverein (PSV) einspringen soll, wenn eine Pensionskasse die Leistungen kürzt und der Arbeitgeber pleite ist. Bei Heils Vorstoß geht es nicht um derzeit offensichtliche Probleme einzelner Pensionskassen selbst, sondern um die Sicherung der Ansprüche im Insolvenzfall eines oder mehrerer Träger der Kasse. Schließlich sichere der PSV lediglich die Betriebsrente und nicht die Kasse als solche ab, argumentiert das Ministerium.

Wie ernst es um einzelne Pensionskassen bereits steht, zeigte zuletzt der Fall der Deutschen Steuerberater-Versicherung-Pensionskasse. Die Versicherungsaufsicht der Bafin hatte der Vorsorgeeinrichtung im vergangenen November das Neugeschäft endgültig untersagt.

Die Finanzaufsicht hat nach eigenen Aussagen 31 der 135 Pensionskassen unter intensivierte Aufsicht gestellt - auch weil bei ihnen fraglich sei, ob Träger Geld nachschießen werden. Ihre Zahl werde bei anhaltender Niedrigzinsphase steigen, ist Grund überzeugt. "Es muss jedem klar sein, dass ihr Geschäftsmodell in Gefahr ist, wenn sich die Zinsen weiter auf diesem Niveau bewegen", hatte der oberste Versicherungsaufseher in einem früheren Gespräch mit der ARD erklärt.

Mehrere Pensionskassen haben in den vergangenen Monaten die Leistungen für ihre Mitglieder gekürzt. Die Caritas selbst berichtete von Kürzungen zwischen 10 bis 30 Prozent ihrer Versicherten. Im Einzelfall soll das Minus für die Versicherten bis zu 300 Euro im Monat betragen. Dabei räumten die Caritas und ihre Schwester, die Kölner Pensionskasse, auch Managementfehler ein und entschuldigten sich bei den Versicherten. Die dürften das allenfalls noch mit einem Achselzucken quittieren.





Intervenierte die Aufsicht zu spät?

Nach Ansicht des ehemaligen Grünen-Bundestagsabgeordneten und Finanzexperten Gerhard Schick hätte die Versicherungsaufsicht schon früher eingreifen müssen. Der Gründer des Vereins "Bürgerbewegung Finanzwende" kritisiert, dass Kassen auch dann noch mit einer irreführenden Selbstdarstellung agierten und warben, als ihre Krise bereits abzusehen war.

Wenn Kassen nun feststellten, sie hätten die Zinsentwicklung falsch eingeschätzt, die Tarife in der Folge falsch kalkuliert und damit zu hohe Leistungsversprechen gemacht, hätte die Finanzaufsicht schon früher einschreiten und ihnen das Neugeschäft untersagen müssen, wie Schick gegenüber der "SZ" erklärte.

Versicherungsaufseher Grund wies den Vorwurf postwendend zurück. Man habe zunächst alle Optionen ausgelotet, wie sich die Kassen aus eigener Kraft und mit Hilfe der Unterstützung ihrer Träger aus der Krise manövrieren könnten. Als sich dann abzeichnete, "dass sie es nicht schaffen, haben wir gehandelt", sagte er. Man dürfe auch nicht vergessen, dass das Verbot des Neugeschäfts ein schwerwiegender Eingriff ist.

Gut möglich, dass die Versicherungsaufsicht in den beiden kommenden Jahren noch sehr viel öfter bei den Pensionskassen eingreifen muss. Axel Kleinlein, Chef des Bundes der Versicherten, jedenfalls erwartet, dass im laufenden Jahr weitere Pensionskassen "in die Knie" gehen werden.

 

 

 


Quelle: manager-magazin


Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teil ihn mit deinen Freunden.




Folgt uns um keinem Artikel mehr zu verpassen




news_image

Nur ein Glas Wein? Ein Stückchen Schokolade? Gerne beschummeln wir uns selbst, wenn es darum geht, was wir wirklich essen und trinken. Ein neuer Sensor macht Schluss damit und könnte künftig all unsere Nahrung tracken.

Read more

news_image

Kaum Schnee, kaum Frost, kaum Frösteln: Der Winter in Europa ist bislang viel zu warm. Es ändert sich wohl auch nicht mehr. Was richtet die Wärme in der Natur an?

Read more

news_image

Amazon-Gründer Jeff Bezos will US-Präsident Donald Trump vor Gericht sehen - wegen eines verweigerten Milliardenauftrags. Tatsächlich geht es um viel mehr: Wer hat das größere Ego?

Read more

news_image

Ex-Verteidigungsministerin von der Leyen sagt im Bundeswehr-Untersuchungsausschuss aus. Die Rekonstruktion eines unglaublichen Falls.

Read more

news_image

Im „Focus“ warnt der Kinder- und Jugendpsychologe Michael Winterhoff vor den Folgen einer fehlgeleiteten und ideologischen Bildungspolitik. Die von der OECD erzwungene Konzeption des „offenen und freien Lernens“ hat sich für Kinder als Sackgasse erwiesen.

Read more


allnews_image

Die von der Öffentlichkeit weitestgehend unbemerkt eingeführte Gebührenordnung der Bundespolizei wird jetzt umgesetzt. Demonstrieren und ziviler Ungehorsam könnten nun teuer werden

Voir plus


allnews_image

Wenn der Stichtag überschritten ist, und das Baby nicht zur Welt kommen will, dann greifen viele Ärzte zu einer Tablette. Cytotec heißt die Pille, die in Deutschland für die Geburtshilfe nicht zugelassen ist. Die starke Nebenwirkungen hat und zu schweren

Voir plus


allnews_image

In Indien ermittelt das oberste Gericht gegen Bill Gates: Die Gates-Stiftung finanziert Versuchsreihen mit HPV-Impfstoffen die offiziellen Angaben zufolge bereits dutzenden Menschen das Leben kostete. Die Versuche wurden vor allem bei Mädchen aus besonder

Voir plus


allnews_image

Wegen der vielen Unbekannten rund um das Coronavirus haben Verschwörungstheorien rund um die Lungenerkrankung Hochkunjunktur. Sogar Bill Gates soll profitieren.

Voir plus


allnews_image

Im Streit um mögliche Krebsrisiken glyphosathaltiger Unkrautvernichter zwischen Bayer und Tausenden US-Klägern mehren sich die Anzeichen für einen möglichen Vergleich. Richter Vince Chhabria habe auf Anfrage des Mediators Ken Feinberg alle Fristen im Mass

Voir plus


allnews_image

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Stress die Haare tatsächlich ergrauen lässt.

Voir plus



allnews_image

Im Orbit des gigantischen Schwarzen Lochs im Mittelpunkt unserer Galaxie sind Forscher auf vier ungewöhnliche Gebilde gestoßen. Sie haben auch schon eine Vermutung, was dahinterstecken könnte.

Voir plus


allnews_image

Gerald Hüther erklärt, wie wir Kindern unbewusst die Freude am Lernen nehmen und damit ihr Potenzial vernichten

Voir plus


allnews_image

Personalausweise in der EU sollen sicherer werden. Deshalb werden bald auch Fingerabdrücke darauf gespeichert. Datenschützer schlagen Alarm.

Voir plus


allnews_image

Im Kampf gegen die grassierenden Lungenkrankheit in China schottet das Land mehrere Großstädte ab. Derweil ist das Virus auch in Frankreich aufgetaucht.

Voir plus


allnews_image

Das Impeachment-Verfahren gegen den US-Präsidenten im Senat rückt näher. Für Oppositionsführerin Nancy Pelosi ist die Beweislage klar. Doch Donald Trump zeigt sich demonstrativ gelassen.

Voir plus


allnews_image

Wütende Imker kippen Julia Klöckner mit Glyphosat verpesteten Honig vors Agrarministerium!

Voir plus


allnews_image

In diesem Jahr werden erneut die Weichen für das E-Rezept gestellt. Eine Vielzahl von Pilotprojekten mit unterschiedlichen Ansätzen und Konzeptionen soll Klarheit über die praktische Ausgestaltung der Anwendung bringen.

Voir plus


allnews_image

Ist dir das jemals passiert, dass du mit einer Person warst und eine schlechte Stimmung gespürt hast, als ob die Person dir Energie stehlen würde?

Voir plus


allnews_image

Seit Jahren grübeln Experten über rätselhafte Signale aus dem ewigen Eis - steckt dahinter ein bisher unbekanntes Elementarteilchen? Oder doch eher das Erdmagnetfeld?

Voir plus


allnews_image

Nach einer emotionalen Debatte haben die Abgeordneten eine Widerspruchslösung für Organspenden von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) abgelehnt. Dafür soll die bestehende Regelung zur Organspende nun moderat erweitert werden.

Voir plus


allnews_image

Ein neuer Planet, der der Größe der Erde entspricht und als potenziell bewohnbar gilt: Diese unglaubliche Entdeckung machte nun ein Forschungssatellit der NASA.

Voir plus


allnews_image

In Deutschland gibt es aktuell noch 135 Pensionskassen mit rund 170 Milliarden Euro Kapitalanlagen. Hohe Renditen verdienen die Einrichtungen, die Arbeitgeber zur Altersvorsorge ihrer Beschäftigten gegründet haben, in der anhaltenden Niedrigzinsphase mit

Voir plus


allnews_image

Timeboxing: Mit dieser simplen Zeitmanagement-Methode strukturieren viele High-Performer ihren Tag. Wie auch Sie die Methode nutzen können, um Aufgaben effizient abzuarbeiten.

Voir plus


allnews_image

2020 wird zum Schicksals­jahr. Entweder setzt sich die chinesische Tech-Diktatur, Donald Trumps Tech-Nationalismus oder die europäische Tech-Demokratie durch.

Voir plus




allnews_image

Bis 2030 soll im gesamten Land das Bargeld abgeschafft werden. Jede Transaktion soll nur noch digital getätigt werden. Den meisten Bürgern gefällt der Gedanke, doch bringt dies, neben augenscheinlichen Vorteilen, auch neue Gefahren mit sich. Cyberkriminel

Voir plus


allnews_image

Seinab Soleimani will den Märtyrertod ihres Vaters rächen.

Voir plus


allnews_image

So manches Essen halten wir für gesund, obwohl das Gegenteil der Fall ist. Und vieles ist einfach zu lecker, um darauf zu verzichten. Bei diesen zehn Lebensmitteln wäre das aber besser.

Voir plus


allnews_image

Science-Fiction oder physikalische Realität?

Voir plus


allnews_image

Nachdem in Krefeld offenbar Stadtfüchse einzelne Zootiere erbeutet haben, will der Zoo nun Jagd auf Füchse machen: Mittels Fallen sollen sie gefangen und schließlich getötet werden. Das Aktionsbündnis Fuchs kritisiert diese ebenso sinnlose wie grausame Ma

Voir plus