change language     -        


HIV-Entdecker: Stammt Covid-19 aus einem Labor?

22 April 2020, 11:12

complot





news_image

Obama-Regierung hat Wuhan-Labor 3,7 Millionen gegeben

Laut dem Entdecker des HI-Virus wurde Covid-19 im Labor hergestellt. Wahrscheinlich um eine Behandlung für AIDS zu finden.






 

A n den Mainstream-Medien wird derzeit damit begonnen, die Wahrscheinlichkeit einer künstlichen Herstellung des neuen Coronavirus im Biolabor in Wuhan zu diskutieren. Etwas, wofür man vor wenigen Wochen noch als „Verschwörungstheoretiker“ bezeichnet wurde. In einigen alternativen Medien hingegen wird auch die Möglichkeit einer US-Geheimdienstaktion gegen China vermutet – aber auch hier ist die Rede von einem künstlich hergestellten Virus.

Bislang behauptet des Gros der Virologen weltweit jedoch, dass das Virus auf natürliche Weise mutiert ist, auch wenn es im Gegensatz zu den anderen Coronaviren in der Lage ist, ähnlich wie das HI-Virus die T-Zellen anzugreifen. Eine Fähigkeit, die den Coronaviren bislang nicht zugeschrieben wurde.

Auch andere Indizien weisen darauf hin. So beispielsweise die Behauptung von Wissenschaftlern, Sars-CoV-2 besäße eine „HIV-ähnliche Mutation“ bzw. „HIV-Insertionen„. Zudem scheinen HIV-Medikamente bei der Bekämpfung des Virus zu helfen.

Nun schlägt offenbar auch der Entdecker des HI-Virus, welches für die Entwicklung von AIDS verantwortlich ist, in die Kerbe, wonach Covid-19 im Labor entwickelt worden sei. Dies berichtet die Seite „Gilmore Health„. Dr. Luc Montagnier, der das HI-Virus 1983 entdeckte und 2008 den Medizin-Nobelpreis erhielt, erklärt demnach, dass Sars-CoV-2 „menschengemacht“ sei.

Er behauptet, dass SARS-CoV-2 ein manipuliertes Virus ist, das versehentlich aus einem Labor in Wuhan, China, freigesetzt wurde. Chinesische Forscher sollen bei ihrer Arbeit Coronaviren zur Entwicklung eines AIDS-Impfstoffs verwendet haben.

Es ist offensichtlich, dass die chinesische Version der Entstehung des Coronavirus zunehmend angegriffen wird, aber hier ist eine These, die eine völlig andere Geschichte über die Covid-19-Pandemie erzählt, die nach offiziellen Zahlen (denn es wird kaum unterschieden, ob jemand an oder mit dem Virus starb) bereits für mehr als 110.000 Todesfälle weltweit verantwortlich ist (“Coronavirus entwickelt, um Menschen Mikrochips zu implantieren” und US-Chef-Epidemiologe sagte bereits 2017: “Es wird einen überraschenden Ausbruch geben” (Video)).

Laut Professor Luc Montagnier, der 2008 den Nobelpreis für Medizin für die „Entdeckung“ von HIV als Ursache der AIDS-Epidemie zusammen mit Françoise Barré-Sinoussi erhielt, ist das SARS-CoV-2 ein Virus, das in einem Labor in Wuhan manipuliert und im letzten Quartal 2019 versehentlich freigesetzt wurde.

Laut Professor Montagnier hat dieses Labor, das für seine Arbeit an Coronaviren bekannt ist, versucht, eines dieser Viren als Vektor für HIV bei der Suche nach einem AIDS-Impfstoff zu verwenden.

„Mit meinem Kollegen, dem Bio-Mathematiker Jean-Claude Perez, haben wir die Beschreibung des Genoms dieses RNA-Virus sorgfältig analysiert“, erklärt Luc Montagnier, der von Dr. Jean-François Lemoine für den täglichen Podcast bei Pourquoi Docteur interviewt wurde, und fügt hinzu, dass andere dies bereits ebenfalls getan haben (Bill Gates gibt zu, dass der Covid-19-Impfstoff 700.000 Menschen umbringen und zu Krüppeln machen wird (Videos))

Indische Forscher haben bereits versucht, die Ergebnisse der Analysen zu veröffentlichen, die zeigten, dass dieses Coronavirus-Genom Sequenzen eines anderen Virus enthielt, des HIV-Virus (AIDS-Virus), aber sie waren gezwungen, ihre Ergebnisse zurückzuziehen, da der Druck vom Mainstream zu groß war.

In einer herausfordernden Frage schloss Dr. Jean-François Lemoine, dass das untersuchte Coronavirus möglicherweise von einem Patienten stammt, der ansonsten mit HIV infiziert ist.

„Nein“, sagt Luc Montagnier, „um eine HIV-Sequenz in dieses Genom einzufügen, werden molekulare Werkzeuge benötigt, und das kann nur in einem Labor durchgeführt werden.“

Laut dem Nobelpreisträger für Medizin 2008 wäre eine plausible Erklärung ein Unfall im Wuhan-Labor. Er fügte hinzu, dass der Zweck dieser Arbeit die Suche nach einem AIDS-Impfstoff sei (Die Bill und Melinda Gates Stiftung sagte 65 Millionen Tote durch Coronavirus voraus – vor 3 Monaten! (Videos)).

Vor einigen Wochen wurde in China die Vermutung geäußert, dass das Corona-Virus (welches als Vorwand für drastische Einschränkungen der Bürgerrechte weltweit benutzt wird) aus den USA stammt. Zugleich geriet bereits früh Fort Detrick als Ursprungsort des Virus in Verdacht. Und diese Einrichtung des US-Militärs in Maryland weist eine nicht ganz so glorreiche Geschichte der biologischen Kriegsführung auf.

Nicht viele berichteten über diese Möglichkeit, dass das Virus seinen Ursprung dort genommen haben könnte und inzwischen wurden einige Berichte, die sich damit auseinandersetzten, wieder aus dem Internet gelöscht (Wie Gates & Co mit COVID-19 die Welt an der Nase herumführen und die Tür zur Neuen Weltordnung öffnen (Video)).





Obama hat Wuhan-Labor 3,7 Millionen gegeben

W ährend der Vier-Sterne-US-General Mark Milley noch vor wenigen Tagen bei einer Pressekonferenz sagte, dass Hinweise auf eine künstliche Herstellung des Covid-19-Virus in einem Labor in Wuhan deuten, erfolgte nun eine weitere Nachrichten-Bombe.

Bei einer der täglichen Pressekonferenzen im Weißen Haus sprach eine Reporterin den Präsidenten Donald Trump darauf an, weshalb das Labor in Wuhan, in dem mutmaßlich das Covid-19-Virus synthetisiert worden ist, mit 3,7 Millionen Dollar von den USA unterstützt worden ist. Donald Trump stellte daraufhin klar, dass die Finanzierung des Labors im Jahr 2015 erfolgte, also unter der Obama-Administration. Die Reporterin bestätigte dies (Von unsichtbaren Impf-Tinten-Tattoos, warum Frankreich ein getestetes Corona-Virusheilmittel versteckt und Bill Gates Massenimpfungen will).

Ursprünglich wurde die Vermutung, dass das Corona-Virus seinen Ursprung in einem virologischen Labor in Wuhan hat, von Vertretern der Kommunistischen Partei in China scharf verurteilt und als Verschwörungstheorie zur Förderung von Fremdenfeindlichkeit bezeichnet.

Doch nachdem die US-Zeitung „The Washington Post“ bereits 2018 einen Bericht veröffentlichte, in dem die Bedenken von US-Beamten über laxe Sicherheitsmaßnahmen in diesem Labor zitiert wurden, hat sich die öffentliche Aufmerksamkeit wieder darauf konzentriert.

Auch die Äußerungen des Vier-Sterne-US-Generals Milley, der über geheimdienstliche Informationen verfügen dürften, können kaum als Verschwörungstheorie hingestellt werden (Die Coronavirus COVID-19-Pandemie: Die wahre Gefahr ist der Plan der Elite „Agenda ID2020“).

Angesichts der Geschehnisse und der Tatsache, dass Bill Gates offenbar zu den Finanziers und Drahtziehern des Ausbruchs dieser Coronavirus-Pandemie gehört, muss man sich fragen, weshalb Ex-US-Präsident Obama genau dieses Labor 2015 mit 3,7 Millionen US-Dollar finanziell unterstützt hat.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erscheint das zweite Buch, “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“, mit einem spannenden Kapitel: “Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.


 
oSe - Creation

 

Künstler, Ideologiekritiker und Aktivist


  Info



 

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Impfen: Ja oder nein?

Der betrogene Patient: Ein Arzt deckt auf, warum Ihr Leben in Gefahr ist, wenn Sie sich medizinisch behandeln lassen

Das Geschäft mit den Impfungen

Quellen: PublicDomain/contra-magazin.com/watergate.tv am 20.04.2020

https://www.pravda-tv.com/2020/04/hiv-entdecker-covid-19-stammt-aus-einem-labor...


Quelle: friedliche-loesungen.org


Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teil ihn mit deinen Freunden.




Folgt uns um keinem Artikel mehr zu verpassen




news_image

Damaskus In Syrien gibt es nach Jahren des Kriegs nicht mehr viel zu verteilen. Und das Regime braucht Geld, um den russischen Verbündeten zu bezahlen. Das schürt die Spannungen im Herrscher-Clan.

Read more


allnews_image

Während der Corona-Krise wurden Kinderrechte stark beschnitten. Sie im Grundgesetz zu verankern, sorgt in der Große Koalition weiter für Streit.

Voir plus


allnews_image

"Wir aber haben mit dem neuen Hype um die Klasse massive Probleme." Zur Kritik der "neuen Klassenpolitik"

Voir plus


allnews_image

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat einen Tweet des US-Präsidenten Trump mit einem selbstgestrickten Faktencheck versehen und sich damit mit seinem mächtigsten und wohl auch bekanntesten Nutzer angelegt. Dies konnte der selbsternannte „Führer der freien

Voir plus


allnews_image

Neu Delhi - Mitten in der Corona-Krise plagt Indien die schlimmste Heuschreckenplage seit knapp drei Jahrzehnten.

Voir plus


allnews_image

US-Präsident Trump bricht alle Beziehungen zur Weltgesundheitsorganisation ab.

Voir plus



allnews_image

Bereits die zweite Nacht in Folge hat es in Minneapolis schwere Ausschreitungen gegeben. Der Grund: Ein Video, das die qualvolle Tötung eines Schwarzen durch einen Polizisten zeigt. Aufgenommen hat die Szenen eine 17-Jährige – damit der Fall nicht vertusc

Voir plus


allnews_image

Das beliebte Urlaubsland der Deutschen und die menschenunwürdigen politischen Verhältnisse. Kommentar

Voir plus


allnews_image

Schnell über die Grenze kommen Urlauber in die Niederlande, denn trotz der Corona-Pandemie gab es für Deutsche nie ein Einreiseverbot. Beim nächsten Holland-Trip müssen sich Touristen aber an einige Regeln halten.

Voir plus


allnews_image

Erinnern Sie sich noch an den Skandal um Stefan Kohn? Das war der Mann aus dem Bundesinnenministerium, der seinen Posten verloren hat, weil er eine Denkschrift zu den Corona-Maßnahmen der Regierung geschrieben hat und darin die Maßnahmen der Regierung deu

Voir plus


allnews_image

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat Tests mit dem Malaria-Medikament Hydroxychloroquin zur Bekämpfung von Covid-19 ausgesetzt. Grund sind Sicherheitsbedenken gegen das Mittel.

Voir plus


allnews_image

Zum ersten Mal überhaupt soll ein privates Raumfahrtunternehmen zwei Nasa-Astronauten auf die ISS bringen. Wir verraten euch, wie ihr den historischen Raketenstart live im Stream verfolgen könnt.

Voir plus


allnews_image

So etwas gab es noch nie: Biologieforschern gelingt es, sehr spezielle Lebewesen zu erschaffen, die zur Hälfte Schweine und zur Hälfte Affen sind. Dies wirft natürlich ethische Fragen auf, könnte uns aber auch dabei helfen, dem Mangel an Spenderorganen en

Voir plus


allnews_image

Nach Ramelows Lockerungskurs in Thüringen: Kritik aus allen Richtungen. Nachbar Bayern denkt an gar Abschottungsmaßnahmen.

Voir plus


allnews_image

Wie kommt es, dass ausgerechnet die Bevölkerungsgruppe, die am wenigsten gefährdet ist, schwer an Covid-19 zu erkranken, und ein Sterberisiko von null Prozent hat, am meisten unter den Corona-Maßnahmen leiden muss? Und dass eine Rückkehr zur Normalität, d

Voir plus


allnews_image

Eltern müssen täglich eine Gesundheitsbestätigung ausfüllen, wenn ihr Kind eine Grundschule oder Förderschule (Primarbereich) besucht. Die wichtigsten Fragen dazu gibt es im Blog.

Voir plus


allnews_image

Plötzliche Wende bei Corona-Maßnahmen: Mit Thüringen will das erste Bundesland die Maßnahmen beenden - das neue Alarmsystem soll schon ab Juni gelten. Nun haben sich andere Bundesländer zu dem Vorstoß geäußert.

Voir plus


allnews_image

In einem Schreiben des Staatsministeriums für Kultus des Freistaats Sachsen wird Eltern in letzter Konsequenz mit Kindesentzug gedroht, wenn sie ihren Kindern nicht eine tägliche Gesundheitsbestätigung in die Schule mitgeben sollten. Das Schreiben sei täg

Voir plus


allnews_image

Eine Grundschullehrerin rüttelt derzeit Eltern und Lehrer wach. "Nina" macht auf die derzeitigen Missstände in ihrer Schulen aufmerksam. Seit einigen Jahren sei sie als Grundschullehrerin tätig. Nun unterrichte sie kleine Gruppen im Präsenzunterricht. Ihr

Voir plus


allnews_image

Immer mehr Satelliten und Megakonstellationen wie das Starlink-Projekt von SpaceX-Chef Elon Musk umkreisen die Erde: Das kann verheerende Folgen haben, glauben Experten. Dabei gibt es längst Lösungsansätze.

Voir plus




allnews_image

Sachsen. Neu: Eltern von Grundschülern entscheiden, ob Kinder Zuhause lernen oder in der Schule

Voir plus


allnews_image

Pontus Jansson baut Steinmännchen wie kaum ein anderer. Der Schwede dokumentiert sein besonderes Talent in den Sozialen Medien. Ihm zuzusehen ist faszinierend – und beruhigend.

Voir plus


allnews_image

Die „Eisheiligen“ sind vorbei. Der Bibber-Mai ein Ende. Jetzt nimmt ein ganz anderes Wetterphänomen Kurs auf Europa. Und das Wetter in Deutschland dreht nach dem Wochenende richtig auf.

Voir plus


allnews_image

Die Verbraucher-Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Lahr bereitet derzeit im Fall Harbarth eine Beschwerde vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) vor. Das Bundesverfassungsgericht hatte am 18. März 2020 (Az:. 2

Voir plus


allnews_image

Eine möglichst lang hinausgezögerte Schließung des Hauptwerks, "Faschismus"-Pöbeleien via Twitter, und ein ziemlich öffentliches Tauziehen um Aufsperren seiner kalifornischen Autofabrik entgegen behördlicher Anordnung in der Coronakrise: In den letzten Wo

Voir plus