change language     -        


Coronavirus schürt Verschwörungstheorien: Kommen die Erreger aus dem Labor?

February 11, 2020, 2:45 pm

Type: Verschwörungstheorien





news_image

Quelle Image: https://www.giessener-allgemeine.de/panorama/corona-virus-wuhan-china-verschwoerung-theorien-zr-13516333.html

W

egen der vielen Unbekannten rund um das Coronavirus haben Verschwörungstheorien rund um die Lungenerkrankung Hochkunjunktur. Sogar Bill Gates soll profitieren.

 


  • Das Coronavirus* greift in China weiter um sich und hat auch Deutschland erreicht.
  • Dabei gibt es weiterhin viele Unbekannten rund um den Krankheitserreger.
  • Gepaart mit Furcht ist dies der ideale Nährboden für Verschwörungstheorien.
  • Alle aktuellen Infos zum Coronavirus finden Sie in unserem News-Ticker.

 

München - Das Coronavirus sorgt nicht nur in China, sondern mittlerweile weltweit für Verunsicherung. Mittlerweile sind die ersten Erkrankungen auch in Deutschland* bestätigt. Dennoch ist weiterhin vieles rund um das Virus unbekannt oder noch nicht komplett bestätigt. Diese Unsicherheit bildet nun den perfekten Nährboden für Verschwörungstheorien, die sich mittlerweile rund um das Coronavirus ranken. Auch Gesundheitsminister Jens Spahn warnte bereits vor solchen Un- oder Halbwahrheiten: „Das einzige, was mich wirklich beunruhigt, sind Verschwörungstheorien aller Art“, so Spahn. 

Verantwortlich dafür sind oft Theorien oder vermeintliche Fakten, die von unbestätigten Quellen im Internet verbreitet werden. Aber auch Falschmeldungen oder aus dem Kontext gerissene Bericht-Teile, etwa aus chinesischen Medien, tragen ihren Teil bei.

 

Verschwörungstheorien um Coronavirus: Was bislang bekannt ist

Gleich vorab die aktuelle Faktenlage zum Coronavirus: Der Erreger des Coronavirus ist eng verwandt mit dem Sars-Erreger, der 2002 und 2003 eine Pandemie ausgelöst hatte. Die Inkubationszeit des neuen Coronavirus hinter der Lungenkrankheit in China ist meist etwa zehn Tage. Wie der Direktor der nationalen Gesundheitskommission, Ma Xiaowei, am Sonntag in Peking berichtete, sei die kürzeste registrierte Zeitspanne aber auch nur ein Tag gewesen - die längste 14 Tage. Die Infizierten seien in dieser Zeit bereits ansteckend, auch wenn noch keine Symptome erkennbar seien*. Das unterscheide die neue Variante des Coronavirus von dem eng verwandten Sars-Erreger, der die Pandemie 2002/2003 ausgelöst hatte.

Bis jetzt wird davon ausgegangen, dass das neue Coronavirus sich von einem Wildtiermarkt in der chinesischen Metropole Wuhan aus verbreitet hat. Dieser wurde Anfang des Jahres geschlossen. Allerdings gibt es für diese Theorie keinen Nachweis. Und genau hier setzen viele Verschwörungstheorien an.


 
RaZa.red
 

Entdecke alle Videos des Rap Newcomer RaZa


 
 

 

Verschwörungstheorie zum Coronavirus im Labor entwickelt und dann ausgesetzt?

 

Im Internet auffindbare Patente auf Coronaviren führen etwa dazu, dass im Netz vielfach die Mutmaßung kursiert, dass das aktuell um sich greifende Virus in Laboren entwickelt. Das Virus sei dann ausgesetzt worden, um Impfungen zu vermarkten, wird die Theorie weitergesponnen. 

Wie die Tagesschau berichtet würden tatsächlich Patente auf Gensequenzen des Coronavirus existieren. Allerdings muss man sich den Begriff Coronavirus wie einen Überbegriff vorstellen, unter dem viele Virus-Varianten zusammengefasst werden - auch der nun neue Erreger 2019-nCoV. Für diese Variante existiert dem Bericht nach kein Patent. Wiederum wahr ist, dass mit Typen des Coronavirus etwa seit der Sars-Pandemie experimentiert werde, um an Impfstoffen gegen den Erreger zu forschen. Für den aktuellen Erreger gibt es aber noch keinen Impfstoff.

 

Verschwörungstheorie zum Coronavirus: Stammt es aus chinesischem Virus-Labor?

Wiederum eine andere Quelle für die Theorie, das das aktuelle Coronavirus aus dem Labor stamme, stützt sich auf die Tatsache, dass sich das nationale Labor für Biosicherheit Chinas just in Wuhan befindet. Also genau in der Stadt, von wo aus der Virus um sich griff. Mehr als die Tatsache, dass dieses Labor sich in Wuhan befindet und 2015 dort eingeweiht wurde, bieten die Verschwörungstheoretiker allerdings nicht an. Wie die Tagesschau aufklärt, ist das Labor in Wuhan tatsächlich die einzige chinesische Einrichtung dieser Art, in der mit Biostoffen der höchsten Risikogruppe gearbeitet werde. Dazu würden etwa Erreger von Ebola, Pocken und Sars zählen. 

 

Verschwörungstheorie zum Coronavirus: Profitiert Bill Gates von dem Ausbruch?

Eine weitere sehr reißerische Verschwörungstheorie holt Microsoft-Gründer Bill Gates ins Boot und strickt eine Verschwörung der Impfindustrie. Dahinter steckt die Tatsache, dass ein Coronavirus-Patent von einem Institut gehalten wird, das von der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung unterstützt wird, wie wiederum die Tagesschau berichtet. Bill Gates würde nun von dem Virus-Ausbruch profitieren. Wirkliche Beweise für diese wilden Behauptungen legen die Verfasser der Theorien im Netz allerdings ihrerseits nicht vor.

 

Verschwörungstheorie zum Coronavirus: Youtube-Video mit vielen Un- und Halbwahrheiten

Allerdings ranken sich weitere Verschwörungstheorien um das Virus, die nicht über dessen Herkunft, sondern seine Eigenschaften berichten*. Im Fokus steht dabei in Deutschland ein hunderttausendfach geklicktes Youtube-Video. Dieses spricht von Informationen, die zurückgehalten würden und stellt selbst Behauptungen auf, die nicht belegt werden. So sei das Virus wesentlich schlimmer als zugegeben werde. Zudem sollen Flüssigkeiten das Virus verstärken. 

Letzterem widerspricht etwa Virologie-Professor Hartmut Hengel gegenüber der Tagesschau. Zwar werde der Coronavirus via Tröpfcheninfektion übertragen. Allerdings könnten Flüssigkeiten die Wirkkraft eines Virus nicht steigern. Ähnlich klar widerlegte auch ein österreichischer Faktenchecker weitere vermeintliche Wahrheiten aus dem Video, wie chip.de berichtet. Insgesamt finden sich in dem Video etliche Halbwahrheiten, die nicht belegt werden können, sowie viele von Experten widerlegte Behauptungen.

Doch auch darüber, wo bereits Coronavirus-Fälle aufgetreten sind, gibt es mittlerweile Falschmeldungen. So hatten Unbekannte in Passau über die Social-Media-App „Jodel“ das Bild eines vermeintlichen SZ-Artikels verbreitet. Darin war ein Coronavirus-Fall an der Uni in Passau bestätigt worden. Die Meldung existierte aber überhaupt nicht. Dennoch sorgte der Post für Verwirrung. Das Gesundheitsamt Passau bestätigte gegenüber dem BR mittlerweile, dass es sich um eine Falschmeldung gehandelt hatte. Zudem wird darauf hingewiesen, dass solche Posts strafrechtliche Konsequenzen haben könnten.




 

Die chinesische Regierung sieht sich unterdessen wegen Mängel im Umgang und anfänglicher Vertuschung im Zusammenhang mit dem Coronavirus unter Beschuss. Nach dem Tod eines Arztes, der schon im Dezember gewarnt hatte, startet China nun eine Untersuchung zum Coronavirus-Krisenmanagement gestartet.

 


Quelle: soester anzeiger


Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teil ihn mit deinen Freunden.




Folgt uns um keinem Artikel mehr zu verpassen




news_image

Nur ein Glas Wein? Ein Stückchen Schokolade? Gerne beschummeln wir uns selbst, wenn es darum geht, was wir wirklich essen und trinken. Ein neuer Sensor macht Schluss damit und könnte künftig all unsere Nahrung tracken.

Read more

news_image

Kaum Schnee, kaum Frost, kaum Frösteln: Der Winter in Europa ist bislang viel zu warm. Es ändert sich wohl auch nicht mehr. Was richtet die Wärme in der Natur an?

Read more

news_image

Amazon-Gründer Jeff Bezos will US-Präsident Donald Trump vor Gericht sehen - wegen eines verweigerten Milliardenauftrags. Tatsächlich geht es um viel mehr: Wer hat das größere Ego?

Read more

news_image

Ex-Verteidigungsministerin von der Leyen sagt im Bundeswehr-Untersuchungsausschuss aus. Die Rekonstruktion eines unglaublichen Falls.

Read more

news_image

Im „Focus“ warnt der Kinder- und Jugendpsychologe Michael Winterhoff vor den Folgen einer fehlgeleiteten und ideologischen Bildungspolitik. Die von der OECD erzwungene Konzeption des „offenen und freien Lernens“ hat sich für Kinder als Sackgasse erwiesen.

Read more


allnews_image

Die von der Öffentlichkeit weitestgehend unbemerkt eingeführte Gebührenordnung der Bundespolizei wird jetzt umgesetzt. Demonstrieren und ziviler Ungehorsam könnten nun teuer werden

Voir plus


allnews_image

Wenn der Stichtag überschritten ist, und das Baby nicht zur Welt kommen will, dann greifen viele Ärzte zu einer Tablette. Cytotec heißt die Pille, die in Deutschland für die Geburtshilfe nicht zugelassen ist. Die starke Nebenwirkungen hat und zu schweren

Voir plus


allnews_image

In Indien ermittelt das oberste Gericht gegen Bill Gates: Die Gates-Stiftung finanziert Versuchsreihen mit HPV-Impfstoffen die offiziellen Angaben zufolge bereits dutzenden Menschen das Leben kostete. Die Versuche wurden vor allem bei Mädchen aus besonder

Voir plus


allnews_image

Wegen der vielen Unbekannten rund um das Coronavirus haben Verschwörungstheorien rund um die Lungenerkrankung Hochkunjunktur. Sogar Bill Gates soll profitieren.

Voir plus


allnews_image

Im Streit um mögliche Krebsrisiken glyphosathaltiger Unkrautvernichter zwischen Bayer und Tausenden US-Klägern mehren sich die Anzeichen für einen möglichen Vergleich. Richter Vince Chhabria habe auf Anfrage des Mediators Ken Feinberg alle Fristen im Mass

Voir plus


allnews_image

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Stress die Haare tatsächlich ergrauen lässt.

Voir plus



allnews_image

Im Orbit des gigantischen Schwarzen Lochs im Mittelpunkt unserer Galaxie sind Forscher auf vier ungewöhnliche Gebilde gestoßen. Sie haben auch schon eine Vermutung, was dahinterstecken könnte.

Voir plus


allnews_image

Gerald Hüther erklärt, wie wir Kindern unbewusst die Freude am Lernen nehmen und damit ihr Potenzial vernichten

Voir plus


allnews_image

Personalausweise in der EU sollen sicherer werden. Deshalb werden bald auch Fingerabdrücke darauf gespeichert. Datenschützer schlagen Alarm.

Voir plus


allnews_image

Im Kampf gegen die grassierenden Lungenkrankheit in China schottet das Land mehrere Großstädte ab. Derweil ist das Virus auch in Frankreich aufgetaucht.

Voir plus


allnews_image

Das Impeachment-Verfahren gegen den US-Präsidenten im Senat rückt näher. Für Oppositionsführerin Nancy Pelosi ist die Beweislage klar. Doch Donald Trump zeigt sich demonstrativ gelassen.

Voir plus


allnews_image

Wütende Imker kippen Julia Klöckner mit Glyphosat verpesteten Honig vors Agrarministerium!

Voir plus


allnews_image

In diesem Jahr werden erneut die Weichen für das E-Rezept gestellt. Eine Vielzahl von Pilotprojekten mit unterschiedlichen Ansätzen und Konzeptionen soll Klarheit über die praktische Ausgestaltung der Anwendung bringen.

Voir plus


allnews_image

Ist dir das jemals passiert, dass du mit einer Person warst und eine schlechte Stimmung gespürt hast, als ob die Person dir Energie stehlen würde?

Voir plus


allnews_image

Seit Jahren grübeln Experten über rätselhafte Signale aus dem ewigen Eis - steckt dahinter ein bisher unbekanntes Elementarteilchen? Oder doch eher das Erdmagnetfeld?

Voir plus


allnews_image

Nach einer emotionalen Debatte haben die Abgeordneten eine Widerspruchslösung für Organspenden von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) abgelehnt. Dafür soll die bestehende Regelung zur Organspende nun moderat erweitert werden.

Voir plus


allnews_image

Ein neuer Planet, der der Größe der Erde entspricht und als potenziell bewohnbar gilt: Diese unglaubliche Entdeckung machte nun ein Forschungssatellit der NASA.

Voir plus


allnews_image

In Deutschland gibt es aktuell noch 135 Pensionskassen mit rund 170 Milliarden Euro Kapitalanlagen. Hohe Renditen verdienen die Einrichtungen, die Arbeitgeber zur Altersvorsorge ihrer Beschäftigten gegründet haben, in der anhaltenden Niedrigzinsphase mit

Voir plus


allnews_image

Timeboxing: Mit dieser simplen Zeitmanagement-Methode strukturieren viele High-Performer ihren Tag. Wie auch Sie die Methode nutzen können, um Aufgaben effizient abzuarbeiten.

Voir plus


allnews_image

2020 wird zum Schicksals­jahr. Entweder setzt sich die chinesische Tech-Diktatur, Donald Trumps Tech-Nationalismus oder die europäische Tech-Demokratie durch.

Voir plus




allnews_image

Bis 2030 soll im gesamten Land das Bargeld abgeschafft werden. Jede Transaktion soll nur noch digital getätigt werden. Den meisten Bürgern gefällt der Gedanke, doch bringt dies, neben augenscheinlichen Vorteilen, auch neue Gefahren mit sich. Cyberkriminel

Voir plus


allnews_image

Seinab Soleimani will den Märtyrertod ihres Vaters rächen.

Voir plus


allnews_image

So manches Essen halten wir für gesund, obwohl das Gegenteil der Fall ist. Und vieles ist einfach zu lecker, um darauf zu verzichten. Bei diesen zehn Lebensmitteln wäre das aber besser.

Voir plus


allnews_image

Science-Fiction oder physikalische Realität?

Voir plus


allnews_image

Nachdem in Krefeld offenbar Stadtfüchse einzelne Zootiere erbeutet haben, will der Zoo nun Jagd auf Füchse machen: Mittels Fallen sollen sie gefangen und schließlich getötet werden. Das Aktionsbündnis Fuchs kritisiert diese ebenso sinnlose wie grausame Ma

Voir plus